Schlagwort-Archiv: Sahra Wagenknecht (in 17 Beiträgen)

27. Jahrgang | Nummer 8 | 8. April 2024

Bemerkungen

Theater der Macht Wem die Stücke, die auf der großen politischen Bühne Deutschlands gegeben werden, bisweilen oder sogar immer öfter wie Schmierentheater der niedersten Art vorkommen, der wird wahrscheinlich wenig Trost daraus schöpfen, dass entsprechende Inszenierungen bereits im klassischen Altertum … Weiterlesen


27. Jahrgang | Nummer 7 | 25. März 2024

„Was macht die Sahra da?“

von Maritta Adam-Tkalec Die Partei Rest-Linke macht weiter, was sie am besten kann: Grabenkämpfe ausfechten. Sahra Wagenknecht, Co-Vorsitzende ihrer Partei BSW, wird bei der Arbeit gesehen, häufig in ihrer alten Heimat Thüringen, wo im Herbst die heikelsten aller Landtagswahlen anstehen. … Weiterlesen


27. Jahrgang | Nummer 1 | 1. Januar 2024

Miszellen

Der Vertrag Der am 26. Dezember 2023 verstorbene CDU-Spitzenpolitiker Wolfgang Schäuble hat es in seiner politischen Karriere, während der er unter anderem über 50 Jahre dem Bundestag angehörte, bis auf den Sessel des zweithöchsten Amtes im Lande (Bundestagspräsident) gebracht. Bundeskanzler (dritthöchstes … Weiterlesen


26. Jahrgang | Nummer 26 | 18. Dezember 2023

Antworten

Sahra Wagenknecht, Parteigründerin – Programm für Ihre Neugründung gibt es zwar noch keines – der eigentliche Akt solch ja auch erst am 27. Januar 2024 erfolgen –, doch Programmatisches aus Ihrem Munde ist allemal schon zu vernehmen. Zum Beispiel schlugen … Weiterlesen


26. Jahrgang | Nummer 16 | 31. Juli 2023

Auf zum letzten Gefecht?

von Jutta Grieser Stift und Papier hatte ich zu Hause gelassen, denn ich war ohne jegliche journalistische Absicht ins vormalige ND-Gebäude gezogen. Die Linke hatte in hochsommerlicher Hitze zur Diskussion eingeladen, ob die Partei noch zu retten sei. Das wollte … Weiterlesen


26. Jahrgang | Nummer 15 | 17. Juli 2023

Brauchen wir einen neuen Messias?

von Jutta Grieser Der Blick wandert die graue Fassade hinauf. Einziges Farbelement – Farbtupfer zu sagen wäre eine maßlose Übertreibung – ist etwas Ocker, der auf ein halbes Dutzend Balkone und eine kahle Stirnseite verteilt ist. Achtzehn Etagen hoch ist … Weiterlesen


26. Jahrgang | Nummer 14 | 3. Juli 2023

Bemerkungen

Nach uns die Sintflut? Bei Kriegen gibt es üblicherweise immer einen, der anfängt und moralisch also im Unrecht ist, aber zwei, die dann dazu verurteilt sind, diesen Krieg auch wieder zu beenden. Wobei der zweite, der Angegriffene, moralisch zwar im … Weiterlesen


25. Jahrgang | Nummer 23 | 7. November 2022

Bemerkungen

Bananenschalen Man kann auch auf Wörtern ausrutschen und sich üble Blessuren infolge verbalen Sturzes zufügen. Die Diagnose lautet dann zumeist: erhebliche Glaubwürdigkeitsdezifizite. Einer dieser rutschigen, extrem virulenten Begriffe lautet „Sicherheitsinteressen“, oft in Verbindung mit „legitim“ gebraucht. Gibt es eigentlich illegitime … Weiterlesen


25. Jahrgang | Nummer 21 | 10. Oktober 2022

Antworten

Wolfgang Kohlhaase, unvergleichlicher Aufschreiber – Am Sonntag, dem 2. Oktober 2022, waren Sie am späten Nachmittag in Neuhardenberg noch selbst zu erleben. Jutta Hoffmann las Ihre herrlich lakonische Erzählung „Begräbnis einer Gräfin“ und holte Sie hernach auf die Bühne. So … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 16 | 2. August 2021

Wider die Unvernunft des Zeitgeistes

von Joachim Lange Es war sicher bloß eine Frage der Zeit, bis sich die Rechtspopulisten im deutschen Parlament das Gendern vornehmen und ein entsprechendes Verbot für den Sprachgebrauch von Behörden fordern würden. Man darf davon ausgehen, dass das kleine parlamentarische … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 6 | 18. März 2019

König Pyrrhos und ein Abgang auf Raten

von Günter Hayn Ralf Stegner, SPD-Vize aus Schleswig-Holstein, gibt gerne den knurrigen Rebellen. „Er wird zum linken Flügel der SPD gezählt“, schreibt Wikipedia. Das bedeutet, er ist es nicht wirklich. Immer wieder treibt es den Mann aus Bad Dürkheim an … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 13 | 18. Juni 2018

Harakiri-Diskutierer

von Günter Hayn Am 14. Oktober wird in Bayern der Landtag gewählt. Nach der jüngsten Umfrage der Augsburger Allgemeinen ist die absolute Mehrheit der CSU futsch (41,1 Prozent), die SPD rutscht auf den dritten Platz (13,4 Prozent), DIE LINKE liegt … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 6 | 12. März 2018

Antworten

Ricarda Huch, Vorausschauende – Über Ihre Wahrnehmungsfähigkeit und Ihr Vermögen, Erlebtes literarisch und philosophisch zu reflektieren, muss hier kein Wort verloren werden. Unverschuldet komisch mutet indes an, was Sie vor etwa 100 Jahren über eine spezielle Erscheinung dieser Ära verabscheut … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 11 | 23. Mai 2016

Neofeudalismus oder Finanzkapitalismus?

von Ulrich Busch Die prominente Politikerin, Ko-Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag und erfolgreiche Publizistin Sahra Wagenknecht hat ein neues Buch veröffentlicht: „Reichtum ohne Gier. Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten“. Darin rechnet sie, wie nicht anders zu erwarten, … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 3 | 2. Februar 2015

Antworten

Sahra Wagenknecht, Vergleicherin – Sie trafen den Punkt, als Sie erklärten: „Wenn eine vom Westen gesteuerte Drohne eine unschuldige arabische oder afghanische Familie auslöscht, ist das ein genauso verabscheuenswürdiges Verbrechen wie die Terroranschläge von Paris, und es sollte uns mit … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 6 | 18. März 2013

Marktwirtschaft ohne Kapitalismus und Sozialismus ohne Planwirtschaft
Im Gespräch mit – Sahra Wagenknecht

Frau Wagenknecht, Sie sind der Überzeugung – wir zitieren aus einem Spiegel-Interview, „dass der Kapitalismus keine Lösung ist und wir eine neue Wirtschaftsordnung brauchen“. Lassen Sie uns gleichwohl mit einer persönlichen Frage beginnen: Wer gesellschaftspolitisch so ambitionierte Bücher schreibt wie … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 3 | 6. Februar 2012

Der Euro und die Koalition der Vernünftigen

von Heerke Hummel „Stoppt das Euro-Desaster!“ Zu diesem Thema referierte kürzlich Professor Max Otte vor gut hundert Zuhörern im Auditorium der „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“. Diese ist die freidemokratisch orientierte Schwester der Rosa-Luxemburg-Stiftung von der LINKEN. Otte wurde vorgestellt als … Weiterlesen