26. Jahrgang | Nummer 3 | 30. Januar 2023

Bitte an das Publikum
Friedrich Engels . . . . . Die auswärtige Politik des russischen Zarentums
Max Klein . . . . . Beendet diesen Krieg
Klaus-Dieter Felsmann . . . . . Versuchen wir es doch mal wieder mit Beutelsbach
Stephan Wohanka . . . . . Pazifismus heute
Rainer Balcerowiak . . . . . Bloß keine ernsthaften Debatten

Frank-Rainer Schurich . . . . . Der Fall Rudolf Rupp
Ulrich Busch . . . . . Inflationsgewinne und -verluste in Deutschland
Erhard Crome . . . . . Sozialdemokratische Geschichtsvergessenheit
Herbert Bertsch . . . . . „Auf den Kanzler kommt es an” – (?)
Edgar Benkwitz . . . . . Werben um Indien
Achim Wahl . . . . . Die Lula-Regierung und ihre Herausforderungen
Lothar W. Pawliczak . . . . . Über den „realen Sozialismus”
Reinhard Wengierek . . . . . Theaterberlin
Klaus Hammer . . . . . Es zog sie in die Kunstmetropole Paris
Detlef Jena . . . . . Rabener konnte Satire
Manfred Orlick . . . . . Erich Kästners Erinnerungen an Dresden
Mathias Iven . . . . . Proust und kein Ende
Renate Hoffmann . . . . . Ausflug nach Ribbeck
Alfons Markuske . . . . . Das Buch zum Tee
Antworten | Bemerkungen
XXL: Karl Marx . . . . . Rede auf dem Polenmeeting in London 1867

 

 

 

Vor 90 Jahren:
* * * . . . . . Die größte Firma

 

 

 

Verantwortlicher Redakteur im Sinne des MStV für den Inhalt dieser Ausgabe:
Wolfgang Brauer; E-Mail: redaktion@das-blaettchen.de
Redaktionsschluss: 27. Januar 2023

 


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.

Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Mediums gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 13. Februar 2023.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

Lothar W. Pawliczak am 07.02.2023 um 13:51
Was ist der Begriff des Krieges?: Krieg ist zu definieren (als - J.H.) eine besonders gewalttätig organisierte Form des Raubes.…

Bernd Gappa am 06.02.2023 um 12:18
Pazifismus heute oder Eine konstruktive Weltfriedensordnung bedroht die Zukunft des Krieges und alle Arbeitsplätze zur Planung, Organisierung und Durchführung von…

Lothar W. Pawliczak am 01.02.2023 um 07:14
Zu Erhard Cromes Imperialismus-Argumentation empfehle ich, über den Unterschied einer Hegemonialmacht gegenüber einer Imperialmacht nachzudenken und vor allem zu lesen…


Schlagwörter