23. Jahrgang | Nummer 19 | 14. September 2020

Klaus Joachim Herrmann . . . . . Batka mit dem Rücken zum Kreml
Waldemar Landsberger . . . . . Treppensichten
Petra Erler . . . . . „Nowitschok“ – politisch folgenlos?
Ignaz Wrobel . . . . . Krieg gleich Mord
Ulrich Busch . . . . . Über Hochfinanz, Bullshit-Jobs und Prekarisierung
Klaus-Dieter Felsmann . . . . . Artur Lanz lernt den aufrechten Gang
Dieter Naumann . . . . . Frauenpower Sassnitz 1945
Renate Hoffmann . . . . . Spuren
Wolfgang Brauer . . . . . Vom Gestrigen im Heutigen
Reinhard Wengierek . . . . . Conrad Ekhof zum 300.
Klaus Hammer . . . . . Paul Klee in Nordafrika
Thomas Behlert . . . . . Viktor Ullmann wiederentdeckt
Manfred Orlick . . . . . Die Übersetzungen von Alfred Wolfenstein
Frank-Rainer Schurich . . . . . Eine kleine Geschichte der Straßennamen
Alfons Markuske . . . . . Nachbarn auf vier Pfoten
Eckhard Mieder . . . . . Zwischenfall mit Lachsen
Antworten | Bemerkungen
XXL: Erhard Crome . . . . . Zweimal Deutschland

Vor 90 Jahren:
Walter Mehring . . . . . Begrüßung Hitlers auf literarischem Gebiet

Redakteur dieser Ausgabe: Wolfgang Brauer
Redaktionsschluss: 12. September 2020


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.

Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Medium gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 28. September 2020.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

Wilhelm Westerkamp am 09.09.2020 um 11:13
Das Lieblingsgift des Mannes im Kreml? Als der russische Oppositionelle N. auf dem Inlandflug in die russische Heimat unterwegs war,…

Klaus-Dieter Grimmer am 06.09.2020 um 18:21
Ein hochinteressanter Beitrag von Herrn Wohanka zu Nawalny im Forum. Ich möchte den vielen im Artikel berechtigt aufgeworfenen Fragen noch…

Stephan Wohanka am 06.09.2020 um 15:11
Nawalny oder der Elefant im Raum Cui bono? Wem nützt der Anschlag auf N.? Eine These gewinnt immer mehr an…


Schlagwörter