22. Jahrgang | Nummer 1 | 7. Januar 2019

Zum Start des neuen Jahrgangs – das Unvermeidliche

Jörn Schütrumpf . . . . . Karl und Rosa – und Leo
Holger Politt . . . . . Im Zeichen der roten Fahne

Erhard Crome . . . . . Britannien 2019
Stephan Wohanka . . . . . Mastermind Kubitschek
Sarcasticus . . . . . Vorwärts nach Gestern
Ulrich Busch . . . . . 20 Jahre Euro
Jürgen Leibiger . . . . . Mythos „Säkulare Stagnation“
Thomas Ruttig . . . . . Afghanistan fallen lassen, zum Zweiten
Edgar Benkwitz . . . . . Indien: Denkzettel oder Omen?
Arndt Peltner, Somaliland/Oakland . . . . . Somaliland, Klimawandel und US-Politik
Wolfgang Brauer . . . . . Berlin zeigt die Kunst der Novembergruppe
Reinhard Wengierek . . . . . Wunderkammer und poetisches Tollhaus
Thaddäus Faber . . . . . Ein Solitär ging von der Fahne
F.-B. Habel . . . . . Nekrologe 2018
Wladislaw Hedeler . . . . . Wenn einer eine Reise tut …
Renate Hoffmann . . . . . Zum neuen Jahr
Antworten | Bemerkungen
XXL: Wolfgang Kubiczek . . . . . Europapolitik aus russischer Sicht

 

Vor 90 Jahren:
Emile Zola . . . . . Die Zukunft der Kriege

 

Redakteurin dieser Ausgabe: Margit van Ham
Redaktionsschluss: 4. Januar 2019


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.
Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Medium gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 21. Januar 2019.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

Stephan Wohanka am 12.01.2019 um 14:07
Sehr geehrter Herr Nachtmann, ich „glaube“ nicht an ein Mastermind K., sondern versuchte nachzuweisen, dass dieser Mann ein…

Heino Bosselmann am 11.01.2019 um 11:09
Zu: Jörn Schütrumpf, Karl und Rosa – und Leo, 22. Jahrgang | Nummer 1 | 7. Januar 2019…

Ralf Nachtmann am 10.01.2019 um 01:03
@ erhard weinholz Sie fragen: "Wem erscheint es denn billig, diesen sog. Sozialismus zu verteufeln?" Ich…


Schlagwörter