25. Jahrgang | Nummer 24 | 21. November 2022

Erhard Crome . . . . . Einhegungen
Jürgen Leibiger . . . . . Deutsche Eliten: Im Zweifel mit Amerika
Stephan Wohanka . . . . . Umweltpolitik
Zsuzsa Hetényi, Budapest . . . . . Das russische Krokodil
Jan Opal, Gniezno . . . . . Historische Parallelen
Eckhard Mieder . . . . . Was ich mit den Soldaten da gemein habe
Wilfried Schreiber . . . . . Kasachstan im Fokus des Westens
Thomas Ruttig . . . . . Afghanistan – Repression und multiple Krisen (II)
Mario Keßler . . . . . Max Shachtman
Henry-Martin Klemt . . . . . Ungerufen
Klaus Hammer . . . . . Bei Chagall in Nizza
Wolfgang Brauer . . . . . Verführung in das aufgeklärte Berlin
Jürgen Hauschke . . . . . Ein Atlas als „Welttheater“
Renate Hoffmann . . . . . Zwischen Himmel und Erde
Reinhard Wengierek . . . . . Theaterberlin
Clemens Fischer . . . . . Lewandowski-Festival – zum Zwölften
Thomas Behlert . . . . . Gitarren geschruppt, Bässe wild geschlagen
Dieter Naumann . . . . . Rügener Abtritte
Antworten | Bemerkungen
XXL: Sarcasticus . . . . . US-Strategiedebatten – auf vertrauten Pfaden

Vor 90 Jahren:
Hanns-Erich Kaminski . . . . . Der Weg zur Einheit

Verantwortlicher Redakteur im Sinne des MDStV für den Inhalt dieser Ausgabe:
Detlef-Diethard Pries; E-Mail: redaktion@das-blaettchen.de
Redaktionsschluss: 18. November 2022


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.

Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Mediums gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 5. Dezember 2022.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

Günter Hayn am 22.11.2022 um 11:36
Werter Herr Dr. Hildebraa, nur eine kleine Anmerkung: Das war kein "Missbrauch", das war die folgerichtige Konsequenz dieses politischen Konstruktes,…

Erhard Crome am 21.11.2022 um 13:02
Zur Bemerkung von Max Klein Werter Herr Max Klein, Ihre Bemerkung zu meinem Text im Blättchen No. 23 (nochmals zu…

Ralf Nachtmann am 21.11.2022 um 11:31
Vielen Dank für Wilfried Schreibers interessante und wichtige Lenkung des Augenmerks auf Kasachstan, dessen mehr oder weniger diktatorischer Präsident Tokajew…


Schlagwörter