25. Jahrgang | Nummer 13 | 20. Juni 2022

Herbert Bertsch . . . . . Deutsche Interessen und Perspektive
Ulrich Busch . . . . . Die EZB betreibt keine Preispolitik
Alfred Askanius . . . . . Der neue Saubermännerstreit
Sarcasticus . . . . . Eskaliert der Ukraine-Krieg?
Hans-Peter Waldrich . . . . . Das Schlimmste verhindern
Erhard Crome . . . . . Krieg der Illusionisten
Stefan Pfüller . . . . . Dialog oder Duell mit Russland?
Gundula Henkel . . . . . Chinas Null-Covid-Strategie
Detlef Jena . . . . . Suche nach einer ukrainischen Meistererzählung
Wolfgang Brauer . . . . . Erlesenes – Edels Berliner Westen, Stöckels Bärensuche und „Jud Süß
Klaus Hammer . . . . . Grotesk-bizarre Geschichten – erzählt mit sprühender Phantasie
Clemens Fischer . . . . . Film ab
Renate Hoffmann . . . . . Der gefesselte Amor
Mathias Iven . . . . . Raus aus der Stadt
Alfons Markuske . . . . . Spanische Impressionen – Carmona und Còrdoba
Jürgen Hauschke . . . . . Merseburg – Zauber und Realismus
Corbinian Senkblei . . . . . Stippvisite in Colmar
Antworten | Bemerkungen
XXL: Reinhard Wengierek . . . . . Theaterberlin – „Sturm und Drang I und Elisabeth Hauptmann

Vor 90 Jahren:
Hellmut v. Gerlach . . . . . Herr von Papen

Verantwortlicher Redakteur im Sinne des MDStV für den Inhalt dieser Ausgabe:

Wolfgang Brauer; Prignitzstraße 163 c, 12683 Berlin; E-Mail: redaktion@das-blaettchen.de

Redaktionsschluss: 18. Juni 2022


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.

Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Mediums gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Juli 2022.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

Bernhard Mankwald am 01.07.2022 um 12:42
Jörn Schütrumpf verweist im Blättchen 12/2022 auf das bekannte Zitat, in dem Rosa Luxemburg die Herrschaft der Bolschewiki als "Diktatur…

Wolfgang Schwarz am 22.06.2022 um 07:37
Lieber Herr Mankwald, herzlichen Dank für Ihr aufmerksames "Lektorat"! Man sagt zwar "shit happens", doch ist der Fehler dem Autor…

Bernhard Mankwald am 21.06.2022 um 10:51
Zum aktuellen Beitrag von "Sarcasticus" zunächst eine physikalische Marginalie: G bezeichnet die Konstante für die mittlere Erdbeschleunigung. Gemeint war in…


Schlagwörter