23. Jahrgang | Nummer 7 | 30. März 2020

Bruni Butzke . . . . . Senizid
Jürgen Leibiger . . . . . Das Corona-Virus und die Wirtschaftskrise
Petra Erler  . . . . . Über die Verwundbarkeit unserer Welt
Stephan Wohanka . . . . . Das Virus und der Klimaschutz
Peter Eberlein . . . . . Videobotschaft versus Kommunion
Jan Opal, Gniezno . . . . . Neue Normalität

Renate Hoffmann . . . . . Lust auf Frühling
Wolfgang Brauer . . . . . Ilse-Maria Dorfstecher – eine Verneigung
Erhard Crome . . . . . Ende der großen Illusion
Mario Keßler . . . . . Die DDR und die PLO
Jörn Schütrumpf . . . . . Vom Ende des Kapp-Putsches
Frank Burkhard . . . . . Henny Porten, eine Frau mit Prinzipien
Bernhard Mankwald . . . . . Der Polizist am Bücherschrank
Erhard Weinholz . . . . . Wintergäste. Nachrichten von der Vogelwelt
Günter Hayn . . . . . Augsburger Possenkiste
Bettina Müller . . . . . Chez Krömer (Staffel zwei)
Eckhard Mieder . . . . . Corona-Sonett. I
Antworten | Bemerkungen
XXL: Dieter Naumann . . . . . Der Untergang der „Wilhelm Gustloff“

 

Vor 90 Jahren:
Carl v. Ossietzky . . . . . Sowjet-Justiz / Erdrutsch, zweite Auflage

 

 

Redakteurin: Margit van Ham
Redaktionsschluss: 27. März 2020


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.

Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Medium gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 13. April 2020.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

Günter Hayn am 30.03.2020 um 18:32
Sehr geehrter Herr Wohanka, ich finde die Überlegungen von Frau Butzke bemerkenswert. Man muss nicht alles teilen. Darum geht es…

Ralf Nachtmann am 30.03.2020 um 15:24
Petra Erler schrieb in ihrem sehr guten Beitrag auch: "Die Überlebenden werden anders sein, nach der gewonnenen Schlacht." Darauf möchte…

Stephan Wohanka am 30.03.2020 um 15:22
Senizid von Bruni Butzke Schon starker Tobak - „Greta-Stalinismus“; aber das ganze Zitat: „…. das Corona-Virus sei fair, ´es rafft…


Schlagwörter