22. Jahrgang | Nummer 2 | 21. Januar 2019

Zum Start des neuen Jahrgangs – das Unvermeidliche

Max Klein, Liverpool . . . . . Was nun?

Erhard Crome . . . . . Deutsche Friktionen
Jochen Mattern . . . . . Streitbar oder neutral?
Lars Niemann . . . . . Der Rechtsruck und der Elefant im Raum
Klaus Joachim Herrmann . . . . . Patriot Putin
Wolfgang Schwarz . . . . . Der Westen & Russland – zum Diskurs
Wolfram Adolphi . . . . . Wieder mal: China-Alarm
Jerry Sommer . . . . . CIA – wieder aktiver beim Drohneneinsatz?
Henry-Martin Klemt . . . . . Geständiges Lied
Bettina Müller . . . . . Von Ostpreußen in den Berliner Widerstand
Joachim Lange . . . . . Zwischen Dammbruch und Kammerspiel
Klaus Hammer . . . . . Unendliche Verwandlungen der Form
Reinhard Wengierek . . . . . Querbeet
Frank Burkhard . . . . . Multi-kulti in der Prime Time
Manfred Orlick . . . . . Der fast vergessene Philosoph
Mathias Iven . . . . . Feuchtwangers ungeschönte Aufzeichnungen
F.-B. Habel . . . . . Nekrologe 2018
Ulrich Kaufmann . . . . . Die „Thüringer Anthologie“ – Eine poetische Landeskunde
Heinz Hermann Michels . . . . . Limericks à la Karte (V)
Antworten | Bemerkungen
XXL 1: Wilfried Schreiber . . . . . Die Friedensfrage und die deutsche Außenpolitik in der Gegenwart
XXL 2: Franz Schandl, Wien . . . . . Hegel und Menasse. Eine Verwechslungstragödie

 

Vor 90 Jahren:
Karl Kerf . . . . . Ist Russland noch kommunistisch

 

Redakteur dieser Ausgabe: Wolfgang Schwarz
Redaktionsschluss: 19. Januar 2019


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.
Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Medium gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Februar 2019.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

HWK am 20.01.2019 um 10:48
Nun muss man Blättchen-Leser in Sachen Trump sicher weder aufklären noch gar agitieren, aber die Sammlung seiner Unseligkeiten, wie sie…

Stephan Wohanka am 12.01.2019 um 14:07
Sehr geehrter Herr Nachtmann, ich „glaube“ nicht an ein Mastermind K., sondern versuchte nachzuweisen, dass dieser Mann ein…

Heino Bosselmann am 11.01.2019 um 11:09
Zu: Jörn Schütrumpf, Karl und Rosa – und Leo, 22. Jahrgang | Nummer 1 | 7. Januar 2019…


Schlagwörter