Schlagwort-Archiv: Robert Habeck (in 12 Beiträgen)

25. Jahrgang | Nummer 19 | 12. September 2022

Antworten

Oskar Lafontaine, Mann der starken Worte – In einer „Fundamentalkritik an der Ampel“, die kürzlich die Berliner Zeitung abdruckte, geißeln Sie die Grünen „als schlimmste Kriegspartei im deutschen Bundestag“. Mag ja sein, aber auch die Opposition kriegt ihr Fett ab. … Weiterlesen


25. Jahrgang | Nummer 17 | 15. August 2022

Bemerkungen

Bayreuth Die Stadt ist liebenswert und hat das eigentlich nicht verdient. Ringsherum sind wunderschöne Gladiolenfelder zum Selberpflücken und Jean Paul hat da gelebt. Wegen des Bieres, nicht wegen der Oper. Aber es ist nun einmal da, Richard Wagners hölzernes Opernhaus. … Weiterlesen


25. Jahrgang | Nummer 14 | 4. Juli 2022

Antworten

Robert Habeck, der nicht vom Völkerrecht kommt – Verordner unpopulärer politischer Maßnahmen geben sich gern volkstümlich. Wir erinnern uns mit einem gewissen Grausen an Günter Schabowski. Sie treten jetzt zumindest rhetorisch in dessen Fußstapfen. Angelehnt an vergangene Freundlichkeitsgesten wie dem … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 13 | 22. Juni 2021

Antworten

Joseph Biden, US-Präsident – Bei Ihrem Treffen mit Putin in Genf machten Sie diesen auf folgendes aufmerksam: „Wie würden wir Amerikaner in der Welt angesehen werden, wenn wir in die Wahlen in anderen Ländern eingreifen?“ Wir wissen zwar nicht, wie … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 12 | 7. Juni 2021

Antworten

Josep Almudéver Mateu, Interbrigadist – Unmittelbar nach dem Putsch des Generals Franco meldeten Sie sich noch minderjährig in Valencia zur Verteidigung der Republik. Sie kämpften bei Teruel, wurden dort verwundet und traten später in die CXXXIX. Internationale Brigade ein. Im … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 9 | 26. April 2021

Antworten

Robert Habeck (Grüne), Synonym für Altruismus & more – Also wie Sie da in Ihrer wie stets etwas jungenhaft-linkischen Art am 19. April vor die Kameras traten und verkündeten: „Wir wollten es beide, aber am Ende kann es nur eine machen. … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 8 | 12. April 2021

Grüne Realistik

von Waldemar Landsberger In Berichten vom Landesparteitag der Grünen in Vorbereitung der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus stellten etliche Medien heraus, die Spitzenkandidatin Bettina Jarasch habe bekannt, als Kind den Wunsch gehabt zu haben, „Indianerhäuptling“ zu werden. Das führte zu harschen … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 6 | 15. März 2021

Bemerkungen

Zahnloser Fortschritt Kaum war der Verdacht auf Vorteilnahme und Steuerhinterziehung („strittige“ Summe: 660.000 Euro) gegen den bisherigen CSU-Bundestagsabgeordneten und -Fraktionsvize Nüßlein im Zusammenhang mit der Vermittlung von Ankäufen von Coronaschutzmasken durch das Bundesgesundheitsministerium in der Welt, dem quasi auf dem … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 5 | 1. März 2021

Antworten

Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW und neuer Hoffnungsträger (nicht nur der CDU?) – Dass Sie dem 50-35-Inzidenz-Wechsel der Bundeskanzlerin in deren jüngster Corona-Runde mit den Ministerpräsidenten am 10. Februar widersprochen hätten ist zwar nicht bekannt, doch knapp eine Woche später äußerten … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 3 | 3. Februar 2020

Antworten

Angela Merkel, bisweilen virtuos mit dem Florett – Den amtierenden US-Präsidenten dumm, peinlich und narzisstisch zu nennen, wäre nur eine plumpe Aufzählung von Tatsachen, die sowieso jeder kennt. Trumps Auftritt beim Weltwirtschaftsforum in Davos als „Desaster“ und ihn selbst als … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 18 | 2. September 2019

Baerbock und Habeck machen den Fischer

von Erhard Crome Charakteristisch für die Zeit nach der deutschen Vereinigung war, dass Schritt für Schritt eine Atmosphäre geschaffen wurde, in der über Krieg wieder gesprochen wurde wie über das Wetter oder den Dollarkurs. Galt Krieg – in Europa während … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 11 | 27. Mai 2019

Bemerkungen

Beugehaft für Chelsea Manning Die Freude über die Amnestie für Chelsea Manning durch Obama währte nicht allzu lange. Erneut ist die Whistleblowerin, die zunächst als Mike Manning nachdrücklich auf Kriegsverbrechen aufmerksam machte, in den Fängen der US-Justiz. Dabei hatte sie … Weiterlesen