Schlagwort-Archiv: Nukleare Teilhabe (in 14 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 12 | 8. Juni 2020

Bemerkungen

„I Am Not Your Negro“ Die Bilder von George Floyds Ermordung gingen um die Welt – und unter die Haut vieler Menschen. Friedlicher Protest verschwindet inzwischen nur zu oft hinter den Nachrichten von gewalttätigen Ausschreitungen. Vermutungen über die Herkunft der … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 11 | 25. Mai 2020

Nochmals zur Nuklearen Teilhabe*

von Sarcasticus Seit Rolf Mützenich, der Chef der SPD-Bundestagsfraktion, einer Weiterführung der sogenannten Nuklearen Teilhabe im Rahmen der NATO für Deutschland eine definitive Absage angedeihen ließ – siehe Teil 1 dieses Beitrages in der Blättchen-Ausgabe 10/2020 –, darf er mit Fug‘ … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2020

„Das Teufelszeug muss weg!“

von Sarcasticus Es war zwar mit Sicherheit nicht von ihr intendiert, aber die Gegner von Atomwaffen im Lande sollten AKK, der Bundesverteidigungsministerin – nicht der CDU-Vorsitzenden auf Abruf – für ihre Steilvorlage dreifach dankbar sein. Erstens hat die Ministerin durch … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 9 | 27. April 2020

Die Nukleare Teilhabe in der NATO – wird Europa ausgetrickst?

von Otfried Nassauer Die USA haben in den letzten Monaten zwei Schritte zur Modernisierung ihres Atomwaffenpotentials durchgeführt. Beide könnten Auswirkungen auf die NATO und deren Konzept der Nuklearen Teilhabe sowie der nukleare Konsultationen haben. Deren Bedeutung könnte sich in Zukunft … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 8 | 13. April 2020

Bemerkungen

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern … … soll Konrad Adenauer im Amt als Bundeskanzler von sich gegeben haben. Gemessen daran sitzen derzeit im Bundessicherheitsrat (BSR), wo die deutschen Rüstungsexporte abgenickt werden, ausschließlich Adenauers. Neben der Kanzlerin (CDU) gehören … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 3 | 29. Januar 2018

Atomwaffen für Deutschland?

von Wolfgang Kubiczek Noch vor dem Amtsantritt von Donald Trump im November 2016 forderten einige sicherheitspolitisch ambitionierte Kreisen aus Politik, Medien und Wissenschaft der Bundesrepublik: Wir (Europa – sprich die EU/Deutschland) benötigen eine eigenständige nukleare Abschreckungsfähigkeit, also eigene Atomwaffen. Begründet … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 24 | 20. November 2017

Ein Jahr Trump

von Erhard Crome In den Köpfen der politischen Kaste in Deutschland und des hiesigen großmedialen Komplexes herrscht noch immer Wirrwarr. Es ist über ein Jahr her, dass Donald Trump zum Präsidenten der USA gewählt wurde, und sie wollen es noch … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 23 | 6. November 2017

Atomwaffen in Deutschland

von Sarcasticus Der Vizefraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Alexander Graf Lambsdorff, ist gegen den Abzug der letzten US-Kernwaffen aus Deutschland. Er erklärte der Welt am Sonntag dieser Tage: „Würden die ganz wenigen noch vorhandenen Waffen abgezogen, könnten wir als Deutsche … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 14 | 3. Juli 2017

„Haben Sie Lust auf einen Atomkrieg aus Versehen?“
Im Gespräch mit – Otfried Nassauer

Die UNO-Generalversammlung hat Ende März mit Verhandlungen über ein vollständiges Verbot von Atomwaffen begonnen. Deutschland nimmt aus Rücksicht auf die USA und die NATO nicht teil. Warum ist das problematisch? Otfried Nassauer: Weil die Bundesrepublik als nicht-nukleares Mitglied des Atomwaffensperrvertrags … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 21 | 10. Oktober 2016

Die US-Atomwaffen in der Türkei – riskant und militärisch nutzlos?

von Björn Müller Incirlik im Süden der Türkei ist die wichtigste NATO-Basis an der Südostflanke der Allianz. Der Luftwaffenstützpunkt ist das Drehkreuz für den Kampf gegen die Terror-Organisation Islamischer Staat. Aber in Incirlik lagern auch US-Atomwaffen für NATO-Einsätze, nur rund … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 3 | 3. Februar 2014

Senioren-Jabos, menschlicher Faktor & Atombomben

von Sarcasticus Beim Anflug auf den Bundesluftwaffen-Fliegerhorst Büchel in der Eifel stürzte am 9. Januar ein Kampfbomber der Bundesluftwaffe vom Typ Tornado wenige Kilometer vor dem Ziel ab. Die Maschine gehörte zum Taktischen Luftwaffengeschwader 33, das in Büchel stationiert ist … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 1 | 6. Januar 2014

Totgesagte leben länger – Nukes for ever?

von Otfried Nassauer Wie lange haben die US-Atomwaffen noch eine Zukunft in Deutschland? Das wäre eine gute Frage an den zuständigen Bundeswehrgeneral, den Luftwaffeninspekteur. Was würde er wohl antworten? Etwa dies: Für die nächsten 20-30 Jahre bleiben diese Waffen in … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 8 | 15. April 2013

Braucht Europa neue nuklearfähige Träger?

von Katarzyna Kubiak Der auf dem NATO-Gipfel im Mai 2012 verabschiedete Bericht über das künftige Abschreckungs- und Verteidigungsdispositiv betont die Entscheidung der Allianz, alle Elemente der kollektiven, nuklearen Abschreckung „zuverlässig, sicher und effektiv“ zu halten. Damit sind die in Europa … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 20 | 11. Oktober 2010

Atomare Abrüstung: Nur Rhetorik reicht nicht!

von Wolfgang Schwarz Die diesjährige UNO-Vollversammlung in New York ist im September angelaufen, und eine entscheidende Abstimmung ist auf den 12. Oktober terminiert: Da werden turnusmäßig neue nicht-ständige Mitglieder des höchsten Gremiums der Vereinten Nationen, des Sicherheitsrates, für die nächsten … Weiterlesen