Schlagwort-Archiv: Drohnen (in 20 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 2 | 21. Januar 2019

CIA – wieder aktiver beim Drohneneinsatz?

von Jerry Sommer In Niger, 450 Kilometer südlich der libyschen Grenze, liegt der Oasenort Dirkou. 10.000 Einwohner hat die Gemeinde – und einen kleinen Flughafen. Das US-Militär hat ihn kürzlich ausgebaut. Hier starten seit Beginn 2018 Drohnen. Der US-Journalist Joe … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 13 | 20. Juni 2016

Nach dem Drohnenschlag gegen Mullah Mansur – Perspektiven für Afghanistan

von Thomas Ruttig, Kabul Nachdem eine Rakete, abgeschossen von einer US-Drohne, am 21. Mai Talebanchef Mullah Achtar Muhammad Mansur irgendwo in der Grenzregion zwischen Afghanistan und Pakistan in einen halbverkohlten Leichnam verwandelt hatte (merkwürdigerweise blieben Ausweis und Reisepass, mit Einreisestempeln … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 25 | 7. Dezember 2015

Obamas Drohnenkrieg

von Sarcasticus Seit Jahren kommt der Westen im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus nicht voran. Kein Wunder: Man kann einen Feind nicht bekämpfen, indem man ihm ähnlich wird. Jakob Augstein Den verbrecherisch-völkerrechtswidrigen US-Drohnenkrieg gegen vermeintliche und auch gegen tatsächliche Terroristen … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 24 | 23. November 2015

Washington: Sicherheitspolitisch nur grenzdebil?

von Sarcasticus Dieser Beitrag befasst sich mit der Frage nach dem sicherheitspolitischen Geisteszustand der herrschenden Machteliten der Vereinigten Staaten. Diese Frage sollte eigentlich nicht gestellt werden müssen. Denn die USA seien unser engster Freund und wichtigster Verbündeter in dieser Welt … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 14 | 6. Juli 2015

Bemerkungen

Na endlich!!! Diesmal ist Wien der Pionier, aber Berlins Bezirk Lichtenberg ist ihm dicht auf den Fersen. Zumindest wollen die dortigen Linken und Grünen, dass – analog zur österreichischen Hauptstadt – bald Ampeln installiert werden, die auf ihren Leuchtfeldern auch … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 2 | 19. Januar 2015

Unzeitgemäße Betrachtungen

von Peter Petras „Wir sind im Krieg. Und diesen Krieg müssen wir gewinnen.“ Mit diesen Worten beginnt eine Talk-Runden-Moderatorin einen der allabendlichen Gesprächszirkel, in denen immer wieder dieselben Leute immer wieder dieselben Thesen verkünden. Es rieselt, und zielt darauf, die … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Bemerkungen

Linke Peinlichkeit „Warum“ so fragte der Publizist Robert Misik jüngst in der taz mit Bezug zu der Formel vom „Dabeisein und Dagegensein“, „sind viele Linke so peinlich?“ Und: „Denn eines ist ja ziemlich erklärungsbedürftig: Wenn man, wie ich, der Meinung … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Ein Quadrocopter im libyschen Bürgerkrieg

von Christoph Marischka Das Experimentieren mit und Optimieren von kreisrunden Drohnen mit etwa einem Meter Durchmesser und vier (Quadrocopter) oder acht (Octocopter) Rotoren ist mittlerweile zur Standardaufgabe an Informatik- und Robotikinstituten in ganz Deutschland und weltweit geworden. Kritik hieran im … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 6 | 17. März 2014

Ein neues Gebot: Du sollst töten

von Rupert Neudeck Bei der Lektüre dieses dramatischen Buches (Anm. Blättchen: Jerremy Scahill: Schmutzige Kriege. Amerikas geheime Kommandoaktionen) musste ich an einen Satz von Albert Camus denken. Inmitten des von der französischen Kolonialmacht unbarmherzig geführten Krieges in Algerien sagte er 1958: … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 3 | 3. Februar 2014

Die Drohne. Ein Überblick

von Bov Bjerg Im Rahmen des Kabarettistischen Jahresrückblicks im Berliner Mehringhoftheater, der von Mitte Dezember 2013 bis Mitte Januar bereits zum 17. Mal im Wortsinne über die Bühne gegangen ist, fand auf Einladung der Gastgeberin, Frau Dr. Angela Merkel, auch … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 1 | 6. Januar 2014

US-Drohnenkrieg und deutsche Verstrickungen

von Thomas Mickan Die Trägerin des diesjährigen Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlaments, Malala Yousafzai, traf Mitte Oktober den US-Präsidenten und Träger des Friedensnobelpreises Barack Obama. Die 16-jährige Pakistanerin sprach dabei die US-Drohnenangriffe an: „Ich habe auch meine Bedenken … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 14 | 8. Juli 2013

Jenseits des Horizontes

von Fritz E. Gericke Bei dem Horizont, um den es sich hier handelt, ist nicht die leicht gekrümmte Linie gemeint, die wir ganz weit hinten erkennen, wo wir, wenn wir am Strand liegen, sehen, wie sich Meer und Himmel vereinigen. … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 13 | 24. Juni 2013

Bemerkungen

Naturkatastrophen? Geht es nach den sich häufenden Überschwemmungen, werden die Jahrhunderte immer kürzer. Doch schnell kehrt die Normalität wieder. Wenn die Japaner sich von keinem Supergau schrecken lassen, warum wir hier von einem Hochwasser? Zum Schluss erschlägt die mediale Dramaturgie … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 13 | 24. Juni 2013

Drohnen im lückenlosen Gefechtsfeld

von Christoph Marischka Wer sich durch seinen Nachbarn bedroht fühlt, der behält seinen Nachbarn im Auge. Militärisch betrachtet heißt das, dessen Rüstungsprogramme zu beobachten und stets mit dem Ziel, einen leichten Vorsprung zu erringen, mitzuziehen. Nun ist Deutschland aber durch … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 13 | 24. Juni 2013

Euro Hawk revisited

von Wolfgang Schwarz Für die Pleitedrohne Euro Hawk wurden bereits fast 700 Millionen zum Fenster hinaus geworfen, und allein aufgrund von Vertragsbindungen für dieses Projekt sowie für den deutschen Anteil am parallelen NATO-Vorhaben Global Hawk, dessen Zukunft nun auch auf … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 12 | 10. Juni 2013

Bemerkungen

Willi Sitte – kein Nachruf Heute ist der 9. Juni 2013. Vor wenigen Stunden starb in Halle der Maler und Grafiker Willi Sitte. Er wurde 92 Jahre alt. Und zur Stunde werden mit großer Sicherheit mehrere Dutzend Finger blutig getippt, … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 10 | 13. Mai 2013

Antworten

Martin Dutzmann, evangelischer Militärbischof und als solcher contradicio in adiecto – Sie haben jüngst beim „Sicherheitspolitischen Dialog mit den Kirchen“, zu dem der Bundesverteidigungsminister geladen hatte, um mal wieder seine allseits bekannte Verharmlosung von Kampfdrohnen zu wiederholen („nur eine technische Weiterentwicklung des Flugzeuges“), … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 8 | 15. April 2013

Kein außenpolitisches Konzept – dafür Laissez-faire und strategische Gleichgültigkeit
Im Gespräch mit – Christoph Bertram

Herr Bertram, zu Beginn der laufenden Legislaturperiode beklagten Sie: „Wer nach der internationalen Strategie Deutschlands fragt, muss sich mit den Gemeinplätzen im Koalitionsvertrag bescheiden.“ Jetzt sind wir am Ende der Legislaturperiode. Hat sich am Befund etwas geändert? Bertram: Nein, in … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 21 | 15. Oktober 2012

Volle Drohnung

von Lutz Unterseher Da ist Norbert S. aus Berlin-Pankow: vereinsamt und entschlossen, Terrorist zu werden. In Westdeutschland kauft er im Fachhandel für wenige Tausend Euro fünf motorgetriebene Modellflugzeuge in Bausätzen: jedes mit einer Nutzlast von 1,5 Kilogramm. Er montiert die … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 7 | 2. April 2012

Killer vom Himmel

von Sarcasticus Es soll ja in den USA Menschen geben, für die Barack Obama immer noch eine Art Hoffnungsträger ist und die ihn wiederwählen werden. Dafür kann man sogar ein gewisses Verständnis aufbringen, wenn man sich das Personal betrachtet, dass … Weiterlesen