Schlagwort-Archiv: Biografie (in 8 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 6 | 12. März 2018

Kurios, furios, normal

von Jens Langer Wolfgang Hegewald arbeitet als Professor für Rhetorik und Poetik an der Fakultät Design, Medien und Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Bevor er 1996 dorthin berufen wurde, leitete er das Studio für Literatur und Theater … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 23 | 6. November 2017

Klassentreffen an der Elbe

von Ulrich Busch Erklärter Anlass für das Treffen war der 50. Jahrestag des Abschlusses der Schule. Hinter diesem Jubiläum steckt jedoch ein zweiter Grund: der 60. Jahrestag der Einschulung. Genau genommen ist dieses Datum sogar wichtiger als jenes, markiert es … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 7 | 27. März 2017

Zwei Biografien, ein Leben

von Mathias Iven „Der Gedanke, dass es zu Fallada nichts Neues mehr gibt, ist abwegig.“ – Diese Auffassung vertritt nicht nur Klaus-Jürgen Neumärker, der in der jüngsten Nummer der von der Hans-Fallada-Gesellschaft herausgegebenen Zeitschrift Salatgarten bislang unbekannte Materialien zu Falladas … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 18 | 29. August 2016

In memoriam Kurt Pätzold

von Mario Keßler Kurt Pätzold, der am 18. August 2016 im Alter von 86 Jahren starb, war das, was der Name des Professors einmal ausdrückte: ein Bekenner. Niemals ließ er Zweifel daran aufkommen, dass hier ein Marxist unter Klios Jüngern … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 14 | 4. Juli 2016

Drei Biographien

von Peter Panter „Sie sind der ungeborene Peter Panter –?“ sagte der liebe Gott und strich seinen weißlichen Bart, der stellenweise etwas angeraucht war. Ich schwamm als helle Flocke in meinem Reagenzgläschen und hüpfte bejahend auf und nieder. „Für Sie … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 7 | 28. März 2016

Querbeet (LXXI)

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: Diesmal Rosen für die Domröse und ein Buch für Hochhuth… *** Kleine Paula – große Klappe, grüne Kulleraugen, zwei Kinder, Ofenheizung, Kohleschleppen, Schichtbetrieb in der HO-Kaufhalle und im Herzen eine Riesensehnsucht nach was … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 26 | 21. Dezember 2015

Für Tucholsky

von Wolfgang Brauer Im August 1922 erschien in der Weltbühne ein Gedicht, das der Autor Kurt Tucholsky dem Generalquartiermeister des Kaisers, Erich Ludendorff, widmete: „General! General! / Wag es nur nicht noch einmal! / Es schrein die Toten! / Denk … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 19 | 17. September 2012

Die unendliche Geschichte des Erwin Strittmatter

von Wolfgang Brauer Das Tagebuch gehört zu den ambivalentesten literarischen Gattungen überhaupt. Jede und jeder von uns hat sich darin ausprobiert: Liebesleid und Liebesfreud, Siege und Niederlagen,  das Werden der Kinder und das Sterben uns Nahestehender, Geschichten von Freundschaft und … Weiterlesen