21. Jahrgang | Nummer 2 | 15. Januar 2018

Alle Jahre wieder: in eigener Sache
Bernhard Romeike . . . . . Neue Bürgerlichkeit
Jerry Sommer . . . . . Tötungsautomaten und Völkerrecht
Holger Politt, Warschau . . . . . Zweiter Anlauf
Stephan Wohanka . . . . . Allzu Polnisches zu Zygmunt Baumann
Erhard Crome . . . . . Die Schließung der Balkanroute
Edgar Benkwitz . . . . . Narendra Modi in Nöten
Reinhard Wengierek . . . . . Querbeet
Renate Hoffmann . . . . . Rilke im Regen
Ulrich Kaufmann . . . . . Zum Tode Hans Richters
Mathias Iven . . . . . Hermann Hesse und Sohn Martin im Dialog
Wolfgang Dahle . . . . . Charlotte, Goethes Geistesverwandte
Manfred Orlick . . . . . Der verdächtige „Kunstfund Gurlitt“
Clemens Fischer . . . . . Film ab
Thomas Parschik . . . . . Hommage an den alten Mann
Dieter Naumann, Rainer Leonhardt . . . . . Der Fall Tessnow
Gert Billing . . . . . To go
Antworten | Bemerkungen

 

Vor 90 Jahren:
Morus . . . . . Rüstung schafft Brot

 

Redaktionsschluss: 12. Januar 2018
Redakteur dieser Ausgabe: Detlef-Diethard Pries


21. Jahrgang | Sonderausgabe | 8. Januar 2018

Wolfgang Schwarz . . . . . Kernwaffen, nukleare Abschreckung und die internationale Sicherheit

Redaktionsschluss: 6. Januar 2018
Redakteur dieser Ausgabe: Wolfgang Schwarz


Das Blättchen

Dieses Medium fühlt sich der Tradition der undogmatischen Linken der Weimarer Republik verpflichtet und insbesondere der Weltbühne von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky sowie dem Vermächtnis jener Deutschen, die in aussichtsloser Lage dem deutschen Faschismus zu widerstehen suchten.
Auch wenn Information und Argumentation zum Selbstverständnis dieses Medium gehören: Agitiert werden soll nicht! Sinn und Zweck sind vielmehr Anregung und Austausch auf den Gebieten Politik, Wirtschaft und Kunst, sowie Debatte, die – auch im Streit – produktiv werden kann für linkes Denken und Handeln jenseits einschränkender Parteigrenzen.


Aktuell

Die nächste Ausgabe erscheint am 29. Januar 2018.


Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier und Sie erhalten beim Erscheinen jeder neuen Blättchen-Ausgabe per E-Mail eine Information mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis …


Forum

wolfgangbr am 21.12.2017 um 21:30
Lieber Herr Orlick, ob es sich wirklich "ausgeluthert" hat, ist noch gar nicht erwiesen. Ich denke eher, dass der…

Stephan Wohanka am 20.12.2017 um 18:01
Mancher Blättchenleser hat die Rede des Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Peter Strohschneider, sicherlich schon gelesen oder gehört; ihr Titel:…

Werner Richter am 17.12.2017 um 16:56
Naja, wenn schon die Völker dort hinten in der Türkei..., dann soll wenigstens bei uns alles ruhig und gesittet abgehen?…


Schlagwörter