Schlagwort-Archiv: Wachstum (in 9 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 6 | 12. März 2018

Hochkonjunktur

von Ulrich Busch Der Berichterstattung ist zu entnehmen, dass sich die deutsche Wirtschaft derzeit in einer Hochkonjunkturphase befindet: Die Stimmung bei den Unternehmen und den privaten Haushalten sei außerordentlich gut, die Wirtschaft wachse wie seit langem nicht mehr, die Lage … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 6 | 16. März 2015

Solidarität und Ökonomie

von Ulrich Busch Im Wirtschaftsleben gibt es keine Solidarität. Bei dieser apodiktischen Aussage handelt es sich um eine Feststellung, die sich für eine marktwirtschaftliche Ordnung theoretisch schlüssig begründen lässt. Von größerer Überzeugungskraft aber ist der praktische Beweis dafür, der ungeachtet … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 4 | 16. Februar 2015

Bemerkungen

Félicitations, Commandeur Ostermeier et les dames Hoss et Stehr! „Frankreich liebt Sie, Monsieur Ostermeier“, sagt hingerissen die Kulturministerin Fleur Pellerin (im lachsfarbenen Etuikleid, kniebedeckt). Die französische Botschaft am Pariser Platz hatte geladen, Empfang zur Biennale, Empfang für Ehrungen (ohne monetäre … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 25 | 8. Dezember 2014

Schwarze Nullen und rote Zahlen

von Ulrich Busch Nicht nur der IWF und die EZB, auch die Deutsche Bundesbank, der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und die Wirtschaftsforschungsinstitute haben in den letzten Wochen ihre Konjunkturprognosen für das laufende Jahr und für 2015 nach unten … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 10 | 12. Mai 2014

Berlin: Wachstum fast ohne Industrie

von Ulrich Busch Die Veröffentlichung der neuesten statistischen Daten über Berlin signalisiert so etwas wie eine Trendwende: Berlin wächst wieder! Die Einwohnerzahl ist auf mehr als 3,5 Millionen gestiegen und die wirtschaftliche Leistungskraft der Hauptstadt hat sich in den letzten … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Politische Sackgasse: Alternative Wachstumskritik

von Ulrich Busch Ein streitbarer Politologe meinte kürzlich, die heutige Linke sei mehrheitlich eine bloße „Umverteilungslinke“ – sie wolle den „Kuchen“ (das Bruttoinlandsprodukt) nur anders aufteilen als die Bürgerlichen, ihn ansonsten aber so lassen wie er ist. Die „Transformationslinke“ dagegen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 26 | 24. Dezember 2012

China in der Welt

von Wolfram Adolphi Der Artikel von Lutz Pohle aus Beijing über den 18. Parteitag der Gongchandang, der KP Chinas, im Blättchen Nr. 24, den er mit „China: Grün-Rot statt Ferrari-Rot?“ überschrieben hat, regt mich dazu an, einen Perspektivwechsel in der … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 24 | 28. November 2011

Wachstumskritiker auf der falschen Seite der Barrikade? Zur Schelte Lucas Zeises

von Frank Adler Lucas Zeise, Ökonom und bekannter Kolumnist der Financial Times Deutschland, hat jüngst die Wachstumskritik scharf kritisiert (siehe: Marxistische Blätter 4 / 2011). Zweien der unzutreffenden Pauschalurteile aus seinem Beitrag „Vom Lob des Verzichts. Wo die Wachstumskritiker landen“ … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 4 | 21. Februar 2011

EXIT ohne Strategie

von Heerke Hummel Wer das Buch „Exit“ von Meinhard Miegel zur Hand nimmt, wird den im Untertitel eingeforderten „Wohlstand ohne Wachstum“ für das angestrebte Ziel halten, das uns beim Überwinden der heutigen, vernunftlos wachstumsgetriebenen Gesellschaft erwarten sollte. Wird aber auch … Weiterlesen