Schlagwort-Archiv: Frank-Walter Steinmeier (in 17 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 22 | 23. Oktober 2017

Kann die Regierungsbildung scheitern?

von Bernhard Mankwald Im Blättchen 20/2017 wird Frank-Walter Steinmeier in der Rubrik „Antworten“ als „Leisetreter“ kritisiert, der in seiner bisherigen Amtszeit nur wenige vernehmbare Äußerungen von sich gegeben habe. Auch wer den Sachverhalt ähnlich einschätzt, wird diese Zurückhaltung bei gründlicher … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 20 | 25. September 2017

Antworten

Stanislaw Petrow, vermutlicher Weltenretter – als Sie als leitender Offizier der Kommandozentrale der sowjetischen Satellitenüberwachung am 26. September 1983 den Anflug von fünf amerikanischen Atomraketen auf Russland registrierten, hätte es Ihnen oblegen, durch die Weiterleitung dieses Alarms einen Gegenschlag auszulösen … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 5 | 27. Februar 2017

Antworten

Dirk Hilbert (FDP), Oberbürgermeister von Dresden – In Dresden, erklärten sie am 13. Februar, habe die NSDAP Mehrheiten gesammelt, wie in keiner anderen deutschen Stadt. Glauben Sie uns, die Elbflorenz-Mystiker werden ihnen diesen Satz schwer verübeln. Zumal Sie eine Woche … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 4 | 13. Februar 2017

Der Westen & Russland – zum Diskurs

von Wolfgang Schwarz „ […] wir müssen den Dialog aus einer Position der Stärke führen. Russland […] wird uns nur respektieren, wenn wir stark sind […], wenn wir militärisch Muskeln zeigen.“ Ben Hogdes, Oberkommandierender der US-Streitkräfte in Europa „Eine eigene … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 25 | 5. Dezember 2016

Neue Chancen für Rüstungskontrolle in Europa?

von Jerry Sommer „Es droht eine neuartige, gefährliche Rüstungsspirale.“ „Deshalb brauchen wir konkrete Sicherheitsinitiativen“ – so lauten die Kernsätze eines im August in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung veröffentlichen Artikels von Außenminister Steinmeier. Die NATO hat nach dem Vorgehen Russlands auf … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 24 | 21. November 2016

Deutsches zu Trump

von Erhard Crome Die Bundeskanzlerin hat Barack Obama zu einem letzten Besuch als Präsident der USA in Berlin empfangen. Am Ende steht eine gemeinsame Bekundung mit anderen Staats- und Regierungschefs großer EU-Staaten, die anti-russischen „Sanktionen“ verlängern zu wollen und auf … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 19 | 12. September 2016

Der Westen & Russland – zum Diskurs

von Wolfgang Schwarz Es droht eine neuartige, gefährliche Rüstungsspirale. Frieden in Europa, das Erbe der Entspannungspolitik […] Jetzt steht alles wieder auf dem Spiel. Frank-Walter Steinmeier Diplomaten pflegen gemeinhin eine zurückhaltende, eher vage Sprache, die häufig vieles offen lässt. Das … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 13 | 20. Juni 2016

Der Westen & Russland – zum Diskurs

von Wolfgang Schwarz Gerade in Zeiten der Zuspitzungen und Verhärtungen, gerade wenn noch nicht abzusehen ist, ob das Ende von Eskalationen schon erreicht ist, bleibt der direkte Kontakt unverzichtbar. Frank-Walter Steinmeier beim Deutsch-Russischen Forum in Potsdam, 30. Mai 2016 Was … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 4 | 15. Februar 2016

Der Westen & Russland – zum Diskurs

von Wolfgang Schwarz In seiner am 26. Januar präsentierten Vorjahresbilanz der russischen Diplomatie hat sich Außenminister Sergej Lawrow auch zum Stand der deutsch-russischen Beziehungen geäußert: „Ich würde die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland nicht als Beziehungen bezeichnen, die in einer Krise … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 11 | 25. Mai 2015

„Lieber Einnischen statt Einmischen.“
Im Gespräch mit – Christoph Bertram

Herr Bertram, Sie konstatierten unlängst bei einer Podiumsdiskussion mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier, dass Deutschland sich außen- und sicherheitspolitisch schon viel zu lange in „strategischer Gleichgültigkeit“ genüge. Was veranlasst Sie zu einer solchen Einschätzung? Christoph Bertram: Es gibt dafür eine ganze … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 9 | 28. April 2014

Antworten

Frank-Walter Steinmeier, Außenamtschef, missverstanden? – Sie sind auch von Blättchen- Autoren wegen Ihrer Aussagen zur internationalen Verantwortungswahrnehmung Deutschlands auf der Münchner Sicherheitskonferenz heftig kritisiert worden. Die wurden Ihnen als Plädoyer für mehr Bundeswehreinsätze im Ausland ausgelegt. Das wäre womöglich unterblieben, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Antworten

Frank-Walter Steinmeier, Außenamtschef – Sie werden von Autoren dieser Blättchen-Ausgabe wegen Ihrer Aussagen zu künftigen Auslandseinsätzen der Bundeswehr auf der Münchner Sicherheitskonferenz heftig kritisiert, und diese Kritik wird begründet. Sie selbst äußerten sich in den zurückliegenden Wochen auch zum Kriegsausbruch … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Wer Ohren hat zu hören…

von Fritz E. Gericke Die Rede von Joachim Gauck, die dieser am 31.01.2014 vor den Delegierten der 50. Münchner Sicherheitskonferenz hielt, stellt eine Zäsur in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik dar. Es war das erste Mal, dass ein deutscher Bundespräsident … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Münchner Verunsicherung

von Erhard Crome Anfang Februar hat in München wieder die „Sicherheitskonferenz“ getagt, die als „Wehrkunde-Tagung“ vor fünfzig Jahren gegründet wurde. Sie war bereits im Kalten Krieg einer der Orte, an denen die alte BRD sich wehrmäßig wieder aufrichten sollte. Heute, … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 24 | 28. November 2011

Spätlese

von Wolfgang Schwarz Vor reichlich zwei Jahren schrieb ich in einer Rezension über „Die linke Versuchung. Wohin steuert die SPD?“ von Elke und Wolfgang Leonhard, „dass die Regierung Schröder […] eine der gravierendsten wirtschaftspolitischen Fehlentscheidungen in der gesamten Geschichte der … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 22 | 31. Oktober 2011

Antworten

Angela Merkel, punktuell Furchtlose – Sie haben in der Mongolei anlässlich ihres jüngsten Staatsbesuches nicht nur Seltene Erden für Deutschland geordert, sondern auch ebenso unerschrocken wie unbestechlich die Aufhebung einer Todesstrafe gefordert, die es dort zwar in der Tat gibt, … Weiterlesen


Des Blättchens 12. Jahrgang (XII), Berlin, 17. August 2009, Heft 17

Antworten

Willi Schrader, Leser, Günter Krone, Autor – wie viele weitere Leser empörten Sie sich über Heft 15, Helmut Höge hatte die Zeilen: Das ist der klassische Morast/ Wo Varus steckengeblieben./ Hier schlug ihn der Cheruskerfürst./ Der Hermann, der edle Recke;/ … Weiterlesen