Schlagwort-Archiv: Christian Bommarius (in 19 Beiträgen)

25. Jahrgang | Nummer 9 | 25. April 2022

1923 – über Grosz und Nexö, Kisch und Gorki

von Christian Bommarius George Grosz hat seit vergangenem Sommer in Russland nach dem neuen Menschen gesucht. Vor einem halben Jahr hatte er sich auf den Weg zu ihm gemacht, in Begleitung des dänischen Romanciers Martin Andersen Nexö, ermuntert vom kommunistischen … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 8 | 9. April 2018

Antworten

Christian Bommarius, hochgeschätzter Publizist – Ihnen ist soeben der diesjährige Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste verliehen worden. In der Begründung der Jury heißt es: „Die essayistische Energie von Christian Bommarius richtet sich gegen die Verführungskraft einfacher Diagnosen und scheinhafter Grundsatzlösungen … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 26 | 18. Dezember 2017

Antworten

Heinz Florian Oertel, Sportreporter mit Kultstatus – Klar mag es auch unter Ex-DDR-Einheimischen einige gegeben haben, die ein leicht verkniffenes Verhältnis zu Ihnen hatten – vielleicht, weil sie am Tage, als Waldemar Cierpinski bei den Olympischen Sommerspielen in Moskau 1980 … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 3 | 30. Januar 2017

Die NPD darf weitersterben

von Christian Bommarius Am Ende des erfolglosen NPD-Verbotsverfahrens vor dem Bundesverfassungsgericht stehen zwei Sieger. Der eine – allerdings nur scheinbare – Sieger ist die NPD, deren Funktionäre sich nun einbilden werden, das Gericht habe das Fortleben ihrer rechtsextremen Partei gesichert. … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 23 | 7. November 2016

Bemerkungen

Das war nur ein Moment … 1977 hatten schon viele gute Künstler die DDR verlassen, jeder Weggang war betroffen zur Kenntnis genommen worden, aber als 1977 Manfred Krug ging, war das ein Schock. Den konnte man doch nicht gehen lassen! … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 22 | 24. Oktober 2016

Antworten

Andrzej Wajda, Gigant des Kinos – Bedürfte es noch eines Beweises, dass der Begriff Filmkunst zu Recht existiert, man bräuchte nur Ihren Namen nennen. Ihr Streifen „Asche und Diamant“ (1958) ist eingereiht in den Kanon der größten Werke der Filmgeschichte, … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 17 | 15. August 2016

Antworten

Antoine Deltour, Raphaël Halet, Edouard Perrin, Luxleaks-Whistleblower – Die Luxemburger Justiz hat nun entschieden, die Urteile gegen Sie (Freispruch beziehungsweise Bewährungsstrafen) anzufechten. Die Justiz begründet das vor allem mit dem Freispruch für den Journalisten Perrin. Ein seltsames Rechtsverständnis, muss man … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 10 | 9. Mai 2016

Der Gesetzgeber ist Wiederholungstäter

von Christian Bommarius Wäre die Verletzung von Grundrechten strafbar, dann wäre spätestens jetzt, nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über das BKA-Gesetz klar: Der deutsche Gesetzgeber ist ein Intensivtäter. So werden Wiederholungstäter bezeichnet, die in einem begrenzten Zeitraum mehrfach kriminell in Erscheinung … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 21 | 12. Oktober 2015

Das Asylrecht wird missbraucht – von der Politik

von Christian Bommarius Kein Grundrecht wird in Deutschland so schamlos und beständig missbraucht wie das Grundrecht auf Asyl. Keine Grundrechtsverletzung – nicht einmal die Totalausforschung der Bevölkerung durch Nachrichtendienste – darf so viel Verständnis von der Politik erwarten wie der … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 16 | 3. August 2015

Warum der Betreuungsgeld-Unsinn zu Recht gestoppt wurde

von Christian Bommarius Manchen Gesetzen steht ihre Verfassungswidrigkeit auf die Stirn geschrieben – im Fall des Betreuungsgeld-Gesetzes sogar in leuchtend roter Farbe und mit einem Ausrufungszeichen versehen. Es war überhaupt keine Überraschung, dass das Bundesverfassungsgericht das Gesetz für nichtig erklärt … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 2 | 19. Januar 2015

Antworten

Alexander Gauland, Vizechef der AfD – Sie haben, kaum dass die Opfer des Terroranschlags von Paris am 6. Januar ermordet waren, diese für ihre ideologische Rattenfängerei missbraucht, indem Sie äußerten: „All diejenigen, die bisher die Sorgen der Menschen vor einer … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 1 | 5. Januar 2015

Antworten

Dr. Ian King, Erster Vorsitzender und Gründungsmitglied der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft – In der Reihe der „Münzenberg-Lektionen“ werden Sie am 12. Januar einen Vortrag unter dem Titel „Hol dir dein Recht im Klassenkampf!“ Tucholsky, Münzenberg und die Arbeiter Illustrierte Zeitung halten. Ort … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 13 | 23. Juni 2014

Antworten

Frank Schirrmacher, viel zu früh gegangener Mitherausgeber der FAZ – Wir waren ganz gewiss kaum je einer gänzlich übereinstimmenden Meinung, doch ein Manko war das nicht. Denn Demokratie ist lebendig in der konstruktiven Kontroverse. Und Ihre Beiträge zu Kernthemen unserer … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 12 | 9. Juni 2014

NSA-Ermittlungen vergeblich, aber sinnvoll

von Christian Bommarius Das ist ein Zeichen, nicht mehr, nicht weniger. Der Generalbundesanwalt wird nun doch ein Ermittlungsverfahren zumindest zum Lauschangriff des US-Geheimdienstes NSA auf das Handy der Bundeskanzlerin einleiten. Das ist einerseits selbstverständlich aussichtslos, andererseits – mit einem Wort … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 8 | 14. April 2014

Antworten

Karlheinz Deschner, Monumentalwerker – Kurz vor Ihrem 90. Geburtstag haben Sie dieser Tage Ihre letzte Reise angetreten, und wir verneigen uns mit Hochachtung. Ihr hinterlassenes Œuvre ist ebenso zahl- wie facettenreich, aber Ihr Hauptwerk – eine zehnbändige „Kriminalgeschichte des Christentums“, … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 20 | 30. September 2013

Antworten

Petra Pau, Blättchen-Autorin – Die Redaktion gratuliert Ihnen zum bereits vierten Direktmandat für den Bundestag. Die Linke kann stolz auf Sie sein, und wir sind es auch, hoffen aber zugleich, dass Sie auch künftig gelegentlich Zeit finden, uns mit Texten … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 13 | 24. Juni 2013

Bemerkungen

Naturkatastrophen? Geht es nach den sich häufenden Überschwemmungen, werden die Jahrhunderte immer kürzer. Doch schnell kehrt die Normalität wieder. Wenn die Japaner sich von keinem Supergau schrecken lassen, warum wir hier von einem Hochwasser? Zum Schluss erschlägt die mediale Dramaturgie … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 8 | 26. April 2010

BEMERKUNGEN

Zweifelsfälle In einem Kreise Sachsens, so berichtet die Presse, ist die Zahl der Selbstmorde besonders hoch. Es waren in einem Jahr 26 solcher Weltfluchten auf 1000 Einwohner. Andersherum, in dieser Gegend haben nur 974 von 1000 am Leben bleiben wollen. … Weiterlesen


Des Blättchens 12. Jahrgang (XII), Berlin, 6. Juli 2009, Heft 14

Antworten

Franz Müntefering, SPD-Vorsitzender – jüngst wurden Sie auf einem Kongreß der Jungsozialisten »von links« attackiert, so wie so etwas dort eben seit eh und je Brauch ist, und wie es sich dann immer wieder – auch seit eh und je – eines Tages … Weiterlesen