Schlagwort-Archiv: Neuköllner Oper (in 7 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 19 | 14. September 2020

Vom Gestrigen im Heutigen

von Wolfgang Brauer Als ich mich der Friedrichsbrücke Richtung Berliner Museumsinsel näherte, erschien auf der Spree plötzlich die MS „Schöneberg“. Auf dem Oberdeck ein uniformiertes Blasorchester, das just im Moment der Annäherung an die Brücke die „Alten Kameraden“ erklingen ließ. … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 22 | 28. Oktober 2019

Querbeet

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: diesmal ein großer Wüstling, ein elend Gottbegnadeter … *** Ein kleines freches, dabei einfühlsam herzbewegendes, also überraschend großartiges Mozart-Fest hoch über den Dächern von Berlin-Kreuzberg schenkte uns jetzt die unverschämt mutige, so verrückt … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 17 | 19. August 2019

Bemerkungen

Zur Psychologie des Marxismus und der „radikalen“ Literaten Lieber Herr Willy Haas! Ich möchte Ihnen zunächst persönlich für den so freundlichen und interessanten Brief danken, den Sie an mich gerichtet haben. Sachlich haben Sie leider allzusehr recht. Ich hatte mir … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 22 | 22. Oktober 2018

Bemerkungen

Sahras Elchtest Eben noch sehr geneigt, Sahra Wagenknechts Ansatz zu einer parteienunabhängigen Sammlung linksdemokratischer Kräfte („Aufstehen“) zu goutieren, hat sie nun leider umgehend ein betrübliches Beispiel für jene Arroganz gezeigt, wie selbige ihr gerade erst seitens linksparteilicher Führungskräfte entgegengeschlagen war. … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 5 | 26. Februar 2018

Wolfskinder

von Wolfgang Brauer Wer in Berlin den Weg in die Neuköllner Oper findet weiß, dass Irritierendes zu erwarten ist. Das kleine Haus hoch oben über der Karl-Marx-Straße kann weder mit großem Orchester noch mit gigantischer Bühnentechnik aufwarten. Die auf güldenen … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 19 | 11. September 2017

Querbeet

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: diesmal ein Todesengel, eine Wahnsinnsliebe und der Abgesang eines Kritiker-Papstes… *** Stella ist jung, schön, blond, begabt und lebensgierig – scharf auf Männer, scharf auf eine Karriere als Show-Star in Amerika. Doch sexy … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 3 | 6. Februar 2012

Querbeet (VI)

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: Diesmal – frostgestützt reiseunlustig am hauptstädtisch heimischen Herd – theatralische Keckheiten als Sitcom-Serie oder Krimi-Soap; ein Jung-Star sowie die aufs Neue hinreißende Corinna Kirchhoff. Obendrein zwei Opern-Verwurstungen: Brettl-witzig, Regietheater-doof. *** Herrlich! Hab‘ mich … Weiterlesen