Schlagwort-Archiv: Bodo Ramelow (in 9 Beiträgen)

19. Jahrgang | Nummer 6 | 14. März 2016

Antworten

Anne Will, personifiziertes Kontinuum – Bereits die kurze Zeit Ihres Wiederauftauchens auf dem sonntäglichen ARD-Sendeplatz nach dem Tatort hat uns restlos davon überzeugt, dass da ein Moderator, der über journalistische Kompetenz und Biss wie drei Meter Feldweg verfügte, durch jemanden … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 14 | 6. Juli 2015

Antworten

Hans-Jochen Tschiche, Verstorbener – Wer die unwiederholbar aufregende Zeit zum und nach dem DDR-Ende und dessen Akteure noch in Erinnerung hat, wird an einer solchen wie an Sie nicht vorbeikommen. Mit Bärbel Bohley und anderen hatten Sie als Theologe  im … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2015

Bettelbrief an die Queen

von Thomas Behlert Gotha, das kleine Städtchen am Arsch des Thüringer Waldes, würde zu gern auf Landesebene mitmischen und ab und zu die Richtung vorgeben. Aber leider kann die Stadt, die bis zur Kreisreform noch Kreisstadt ist, weder mit großartigen … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 3 | 2. Februar 2015

Regierer-Ideen

von Günter Hayn Berlin ist doch nicht Kalkutta! Der Anblick schmuddeliger Kinder mit triefender Nase ist nicht erfreulich. Ekliger ist nur noch der Anblick stillender Mütter mit irgendeinem vollgekrakelten Pappschild und einem Münz-Tellerchen neben sich. Gott sei Dank wird das … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 1 | 5. Januar 2015

Lichtergrenze

von Bov Bjerg Kurz vor dem großen runden Mauerfalljubiläum gewinnt die Linke in Thüringen die Wahl. Und plötzlich ist Stalin wieder an der Macht! Er nennt sich jetzt „Bodo Ramelow“, was für ein abgefahrenes Pseudonym! „Bodo Ramelow“, die pure Verharmlosung … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 21 | 13. Oktober 2014

The Day After oder: Wie Bodo Ramelow die Mauer baute

von Ulrich Gellermann Mehr als 100 Millionen Zuschauer haben ihn in den 80er Jahren gesehen: Den Film „The Day After“ über den entsetzlichen Tag nach dem Einsatz von Atomwaffen als Folge der Block-Konfrontation, als Folge des Kalten Krieges, der fast … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 2 | 23. Januar 2012

Antworten

Harald Schmidt, Late-Night-Talker und Kenner historischer Parallelen – Kürzlich meinten Sie auf die Feststellung, für manche sei Karl-Theodor von Guttenberg schon der deutsche Kennedy gewesen: „Man kann Kennedy ja nicht nur am Anfang sein, man muss dann auch Kennedy am … Weiterlesen


Des Blättchens 9. Jahrgang (IX), Berlin, 29. Mai 2006, Heft 11

Antworten

Lars Gartenschläger, Berliner Morgenpost – Sie blickten jüngst auf die Fußballweltmeisterschaft 1974 zurück und gewannen der 0:1-Niederlage der BRD-Mannschaft gegen die aus der DDR als Positivum ab, daß »den Deutschen in der zweiten Finalrunde Duelle mit Brasilien und Argentinien erspart« … Weiterlesen


Des Blättchens 8. Jahrgang (VIII), Berlin, 29. August 2005, Heft 18

Antworten

Wolfgang Kroschel, Blättchen-Leser, Cottbus – Sie berichten, daß der derzeit in Berlin Furore machende Goya einer Bekannten aus Moskau ein guter Begiff ist, einer Cottbuser Fachschulstudentin hingegen überhaupt nicht; ebenso wie anderen deutschen studiosi der Name Tucholsky. So richtig habe … Weiterlesen