Schlagwort-Archiv: Pressefreiheit (in 6 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 16 | 5. August 2019

Julian Assange und die Jagd auf die Wahrheit

von Margit van Ham Der britische Innenminister hat die Auslieferung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange an die USA befohlen. Dort drohen bis zu 175 Jahre Gefängnis. Die britischen Gerichte haben nun zu entscheiden. Für Julian Assange, der schwerkrank im Gefängniskrankenhaus liegt, … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 18 | 27. August 2018

Bemerkungen

„Aufstehen“ – Beobachtungen Der Kolumnist Jacob Augstein machte zur neuen linken Sammlungsbewegung „Aufstehen“, die, noch bevor sie überhaupt an den Start gegangen ist, bereits mehr Unterstützer zählt, als DIE LINKE Mitglieder hat, unter anderem folgende Beobachtungen: a) „Wie getroffene Hunde … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 10 | 8. Mai 2017

Ach du meine Presse!

von Herbert Bertsch „Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewisse Leute nicht die Freiheit haben, alles zu tun“. So sah und definierte Steward Alsop, US-amerikanischer Journalist mit Geheimdienst-Einschlag die Funktion der Pressefreiheit. Er wusste allerdings schon, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 16 | 4. August 2014

Bemerkungen

In memoriam Norbert Podewin Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Ableben Norbert Podewins zur Kenntnis genommen, der uns mit seinen profunden historischen und politischen Kenntnissen und seiner unaufgeregten, klaren und pointierten Darstellungsweise ein hoch geschätzter Kollege und Autor … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 18 | 2. September 2013

Besuch beim Guardian

von Reiner Oschmann Man kann fragen, ob der unangekündigte Besuch des höchsten britischen Regierungsbeamten bei der Tageszeitung The Guardian die Zerschlagung der Pressefreiheit auf der Insel bedeutet. Eine ernsthafte Antwort wird diese Frage jedoch verneinen. Was nicht heißt, dass der … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 19 | 19. September 2011

9/11 und weiter Fragen

von Erhard Crome „Die übliche Weise, eine Verschwörung zu vertuschen, ist die energische Erklärung, dass es keine Verschwörung gibt.“ Hier ist an den Apostel Paulus zu erinnern, der im Brief an Titus darauf verwies, dass einer der Kreter gesagt habe, … Weiterlesen