Schlagwort-Archiv: Marxismus (in 11 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 10 | 7. Mai 2018

Eine Weihnacht mit Marx

von Guido Speckmann 1961 muss ein Student der Soziologie und Ökonomie in München einsame Weihnachten verbracht haben. Geld, um zu den Eltern ins heimatliche Kamen im Ruhrgebiet zu fahren, gab es nicht. Geld für die Heizung auch nicht. Sein Vater … Weiterlesen


21. Jahrgang | Sonderausgabe | 30. April 2018

Marx in Frankfurt am Main

von Karsten D. Voigt Mit dem Marxismus-Leninismus wurde ich das erste Mal im Alter von 16 Jahren konfrontiert. Längere Texte von Karl Marx begann ich erst fünf Jahre später zu lesen, zu analysieren und zu diskutieren. Ende der 50er war … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 7 | 26. März 2018

Von der Notwendigkeit marxistischer Dialektik

von Günter Hayn Hans Heinz Holz, marxistischer Philosoph und Kronzeuge für die Geschichte der kommunistischen Bewegung in der alten Bundesrepublik, starb im Dezember 2011. Ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod führten Arnold Schölzel und Johannes Oehme mit ihm mehrere längere … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 20 | 26. September 2016

Der morgendliche Flug der Eule der Minerva

von Ulrich Busch Wir kennen die im Titel anklingende Metapher Hegels und wissen sie richtig zu deuten. Wir verstehen aber auch, dass die praktische Um- und Neugestaltung einer Gesellschaft, ihre Transformation, theoretischer Vorleistungen bedarf. Die Eule kann ihren Flug also … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 6 | 16. März 2015

Ein metaphysischer Schwebezustand

von Arthur Miller Man kann niemanden meiner Generation verstehen, ohne daran zu denken, daß für uns der Marxismus der „Gott, der versagt hat“, war, aber inzwischen glaube ich, der Satz ist falsch. Der Marxismus war ein Götze und kein Gott. … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Neumarxistische Analyse des Neoliberalismus

von Heino Bosselmann Es gehen allerlei Gespenster um in Europa. Nur: Immer weniger scheinen sich für den Spuk zu interessieren, solange der siegreiche Kapitalismus eine Sattheit garantiert, die kritische Massen verhindert und von Protest fernhält. Wird schon! Mehr Bildung! Mehr … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 26 | 23. Dezember 2013

Adorno in China

von Marcus Hawel Als Vorbereitung auf die Internationale Konferenz „Frankfurt School and American Marxism: In Commemoration of the 110th Birthday Anniversary of T. Adorno“ vom 2. und 3. November 2013 an der Universität in Wuhan hatte ich mir die Reiseaufzeichnungen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 21 | 15. Oktober 2012

Eric Hobsbawm – „Marx wieder ernst nehmen“

von Axel Fair-Schulz, Potsdam, N.Y. Eric Hobsbawm ist am 1. Oktober diesen Jahres im hohen Alter von 95 Jahren verstorben. Die Feuilletons im internationalen Blätterwald sind voll des Lobes für Hobsbawm als Meister der historischen Darstellung und Analyse. Zugleich schwingt … Weiterlesen


14. Jahrgang | Sonderausgabe | 5. Dezember 2011

Kurz & bündig

Denken mit Karl Kraus Dieses Taschenbuch von Diogenes sollte man eigentlich bei sich tragen wie die Brieftasche – man findet alle Nase lang Anlass, die dort versammelten „Sprüche und Widersprüche“ mit seinen aktuellen Wahrnehmungen abzugleichen und, das nun sowieso, sie … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 19 | 27. September 2010

Folgenreiches Tui-Wesen

von Erhard Crome Im Teehaus der Tuis fragt die „Üppige Kundin“ den Tui, was er denn für eine kleine Formulierung bei einem Seitensprung verlange. Er nennt eine Summe, doch ein anderer wendet ein, daß sich in diesen Zeiten die kleinen … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 14 | 19. Juli 2010

Robert Havemann: Marxistischer Dissident

von Axel Fair-Schulz Ein Heiliger war er gewiss nicht und wollte es auch nicht sein. Robert Havemann war aber ein auβergewöhnlich mutiger Antifaschist im NS-Staat und später in der DDR ein marxistischer Dissident, der die “marxistisch-leninistische” Deutungshoheit der Parteioberen offen … Weiterlesen