Schlagwort-Archiv: Jürgen Rennert (in 6 Beiträgen)

19. Jahrgang | Nummer 22 | 24. Oktober 2016

Zweiundvierzig Tage Mansfeld

von Tobias Schwartz Ruhlos wälzt der Sand – Märkischer, kiefernbestanden – Jedwede Zeit. Und sie tropft Harzig schwer in den Landen. Jürgen Rennert, Märkische Depeschen In die Prignitz fahre ich – wie es der Zufall will – über die Wilsnacker, … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 22 | 28. Oktober 2013

Sprüche der Väter

von Jürgen Rennert Die folgende Rede wurde zur Eröffnung der Magdeburger „Tage der jüdischen Kultur und Geschichte“ am 6. Oktober 2013  gehalten. Von Rabbi Hillel, einem Zeit- und Glaubensgenossen des Jesus von Nazareth, sind in den Pirkej Awot, den „Sprüchen … Weiterlesen


Des Blättchens 11. Jahrgang (XI), Berlin, 17. März 2008, Heft 6

Antworten

Dieter Hundt, Arbeitgeberpräsident, Hamburg – Sie machten jetzt die Bundesregierung für die jüngsten Wahlerfolge der LINKEN verantwortlich, weil sie sich eine Diskussion über die »vermeintliche Ungerechtigkeit in unserem Land« habe aufdrängen lassen; so etwas – dutzende Talkshow-Auftritte belegen es zur … Weiterlesen


Des Blättchens 10. Jahrgang (X), Berlin, 16. April 2007, Heft 8

Antworten

Claudia Roth, Bundesvorsitzende der Grünen, Berlin – zwar sind Sie (zumindest von Ihrer Ausbildung her) keine Schauspielerin, aber auch als gelernte Theaterwissenschaftlerin scheint Ihr Repertoire für publikums- und pressewirksame Auftritte unerschöpflich: Pünktlich Ostersonnabend gaben Sie, medial flankiert von Ihrem Kollegen … Weiterlesen


Des Blättchens 10. Jahrgang (X), Berlin, 5. März 2007, Heft 5

Biblisches aus der DDR

von Jürgen Rennert »Christliche Motive in der öffentlichen Kunst der DDR« – die Ausstellung und ihr Titel verweisen auf einen Sachverhalt, der in den mehr oder minder schrillen öffentlichen Auseinandersetzungen um das einstige Sein und Wesen, um das Gewesensein der … Weiterlesen


Des Blättchens 10. Jahrgang (X), Berlin, 22. Januar 2007, Heft 2

Antworten

Günter Nooke, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung, Berlin – in einem Interview charakterisierten Sie das USA-Konzentrationslager Guantanamo: Es sei »nicht so besonders, wie in der Öffentlichkeit dargestellt«; diese Äußerung bestätigt uns in der Beurteilung Ihrer Person, denn Sie waren immer »besonders« – … Weiterlesen