Schlagwort-Archiv: Tschechien (in 6 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 3 | 3. Februar 2020

Der geplante Holocaust an den Tschechen

von Jörn Schütrumpf Die Primitivität des Weltbildes eines Reinhard Heydrich (1904–1942) erschüttert weniger als der Umstand, dass ein solch geistiges Mittelmaß ausreichte, um in der Nazi-Hierarchie in die oberste Führungsebene zu gelangen. Die Nazis wurden, und zwar reichlich, überschätzt. Darin … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 16 | 5. August 2019

Mickiewicz und Goethe – Louis Fürnberg erzählt von ihrer Begegnung in Weimar

von Ulrich Kaufmann Der in Mähren am 24. Mai 1909 geborene deutsche Dichter Louis Fürnberg war als tschechischer Botschaftsrat zu den Goethe-Feierlichkeiten 1949 erstmals in Weimar. Später äußerte der Goethe-Kenner den Wunsch, in Zukunft möglicherweise in der Ilmstadt leben und … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 23 | 6. November 2017

Linke zwischen den Ufern

von Holger Politt, Warschau Enttäuscht waren sie alle: Polens Linksdemokraten, als sie im Herbst 2015 mit dem von ihnen zusammengehaltenen Wahlbündnis knapp unter der für solche Bündnisse obligatorischen Achtprozenthürde geblieben waren, die Kommunisten in Tschechien, als sie im Oktober dieses … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 11 | 23. Mai 2016

Wieder am Pfaffenteich und an der Neiße

von Frank Burkhard Auch, wenn sie zeitlich auseinandergerückt sind, überschneiden sich zwei Filmfestivals im Mai nach wie vor inhaltlich. Das Schweriner Filmkunstfest hat als Wettbewerb des unabhängigen deutschen Spielfilms vor 25 Jahren begonnen und zeigt jetzt in einer Vielzahl von … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 24 | 23. November 2015

Bemerkungen

Aus anderen Quellen „Ja, die Terroranschläge von Paris waren ein Angriff auf alles, was Menschlichkeit ausmacht“, schreibt Petra Erler. „Aber das gilt für alle Terroranschläge, überall auf der Welt. In keiner der Stellungnahmen vom Samstag zu den Terroranschlägen auf Frankreich … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 23 | 11. November 2013

Prager Wahlgeschehen

von Erhard Crome „Wählen hat Folgen“, sagte einst einer der Gründungspfarrer der Ost-SPD, nachdem die CDU die Volkskammerwahl im März 1990 gewonnen hatte. Das ist ein Satz, wie: Nachts ist es dunkel. Aber er klingt trotzdem nach Weisheit und hat … Weiterlesen