Schlagwort-Archiv: Friedrich Küppersbusch (in 6 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 10 | 7. Mai 2018

Antworten

Carl von Ossietzky, couragierter Weltbühne-Chef 1927 bis 1933 – Am 4. Mai jährte sich Ihr Todestag zum 80. Male. Seit Ihrer Verhaftung in der Nacht des Reichstagsbrandes 1933 hatten Sie die Faschisten vom Polizeigefängnis am Alexanderplatz ins Polizeigefängnis Spandau, von … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 3 | 29. Januar 2018

Antworten

Ludwik Wisniewski, polnischer Dominikaner – Sie erregen in Ihrem Heimatland Polen derzeit Aufsehen mit einer Streitschrift, deren Titel gewiss absichtsvoll an Zola erinnern soll: „Ich klage an!“. Dominierender Gegenstand Ihrer Streitschrift ist dabei die inhumane Flüchtlingspolitik der Regierung Kaczynski, über … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 17 | 17. August 2015

Antworten

Roger Willemsen, Hochgeschätzter – Sie lieben gute Sätze, haben Sie einmal gesagt. Und Ihre Leser wissen längst: Sie schreiben selbst solche. Womit nicht nur ihre stilistische Meisterschaft benannt wäre sondern auch jener Charakter, der aus guten Sätzen ebenfalls zu sprechen … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 1 | 6. Januar 2014

Antworten

Helmut Bock, Geschichtswissender von hohen Graden – Als wortgewaltiger Rheinländer stachst Du unter den oft faden Sachsen und Preußen heraus, nicht zuletzt weil nicht Stereotype, sondern die großen Zusammenhänge Deine Sache waren, detailgenau untermauert. Dein eigentliches Thema bildeten die Revolutionen … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 6 | 21. März 2011

Antworten

Angela Merkel (Physikerin a.D.) – „Darüber werde ich verantwortlich reden!“, erklärten Sie am 13. März hinsichtlich der Sicherheitslage rund um die deutschen Kernreaktoren einem Ihnen freundlich gesonnenen Fernsehjournalisten. Wir empfehlen Ihnen dagegen, endlich verantwortungsbewusst zu handeln! Rainer Brüderle, Respektsperson – … Weiterlesen


Des Blättchens 11. Jahrgang (XI), Berlin, 15. September 2008, Heft 19

Antworten

Friedrich Küppersbusch, TV-Produzent, Dortmund – in einer Ihrer turnusmäßigen Kurzinterventionen in der taz schlugen Sie unlängst – nach dem Kaukasus-Konflikt gefragt und in Ihrer Antwort auf Kroatien, Slowenien und Kosovo verweisend – vor, »das russische Parlament sollte die US-Indianerreservate anerkennen … Weiterlesen