Schlagwort-Archiv: Wettrüsten (in 9 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 12 | 4. Juni 2018

Ein Panzer als Provokation

von Lutz Unterseher 9. Mai 2015, Roter Platz in Moskau. Etwas über ein Jahr nach der Annexion der Krim und der Initiierung der Rebellion in der Ostukraine durch Russland. Bei der Parade zum 70. Jahrestag des Sieges der Roten Armee … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 10 | 7. Mai 2018

Schlafwandler

von Erhard Crome Eine der größten Dummheiten deutscher Linker in den vergangenen Jahren war es, das Buch von Christopher Clark über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs mit dem Titel „Die Schlafwandler“ zu verschreien. Die Analogie zur Gegenwart war von Anfang … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 8 | 9. April 2018

Russlands strategischer Coup

von Wolfgang Schwarz Vorbemerkung: Das sowjetisch-amerikanische Abkommen zur Begrenzung der ABM(= Anti-Ballistic-Missile)-Rüstung, also der Raketenabwehrsysteme, vom 26. Mai 1972 fungierte als eine Art Garant der gesicherten atomaren Zweitschlagsfähigkeit beider Vertragspartner. Auch nach Vernichtung ihrer land- und luftgestützten strategischen Kernwaffen durch einen überraschenden … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 7 | 28. März 2016

Bemerkungen

Diesem und jenem ins Stammbuch Es kann die Ehre dieser Welt, Dir keine Ehre geben; Was dich in Wahrheit hebt und hält, Muß in dir selber leben. Wennʼs deinem Innersten gebricht an echten Stolzes Stütze, Ob dann die Welt Dir … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 17 | 17. August 2015

Wiener Melange – mit Risiken und Nebenwirkungen

von Gabriele Muthesius Auch bei vollständiger Umsetzung der Wiener Vereinbarungen wird Iran in militärischer Hinsicht ein nukleares Schwellenland bleiben. Mohamed ElBaradei, Ex-Chef der IAEA, konstatierte, „die Führung in Iran […] hat ihr Ziel erreicht: Iran ist eine virtuelle Atommacht“. Und … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 7 | 30. März 2015

Deutsche Abrüstungspolitik – unter „ferner liefen“

von Wolfgang Schwarz Die Abrüstungsabteilung des Auswärtigen Amtes (AA), so meinte der Leiter der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Harald Müller, jüngst in der Frankfurter Rundschau, sei „ein wirkliches Flaggschiff deutscher Außenpolitik“. Dies mit dem einen oder anderen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 26 | 24. Dezember 2012

Atomwaffen: Gefahr von gestern?

von Lutz Unterseher 1139 verbot Papst Innozenz II. auf dem Zweiten Lateran-Konzil die „schreckliche“ Armbrust – bei Strafe der Exkommunikation. Diese Waffe sollte fürderhin nur noch gegen Heiden eingesetzt werden. Motiv dieser drastischen kirchlichen Maßnahme war letztlich die Sorge um … Weiterlesen


15. Jahrgang | Sonderausgabe | 5. November 2012

„… hinten, weit, in der Türkei“: Pakistan – die etwas andere Atommacht

von Wolfgang Schwarz Zwischen Indien und Pakistan, in der konfliktgeladenen Region Südwestasien, findet seit fast drei Jahrzehnten ein nukleares Wettrüsten statt1, das sich seit den späten 90er Jahren quantitativ und qualitativ sukzessive aufschaukelt, und dieser Prozess unterliegt bisher lediglich den … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 12 | 11. Juni 2012

Raketen auf dem Subkontinent

von Edgar Benkwitz Wheeler Island, eine nur 1,6 Quadratkilometer große Insel im Golf von Bengalen, gehört zum Bhitarkanika Nationalpark, in dem sich jeweils im Januar Hunderttausende streng geschützter Meeresschildkröten der Spezies Lepidochelys olivacea zur Eiablage einfinden. Allerdings wird die friedliche … Weiterlesen