Schlagwort-Archiv: Renaissance (in 7 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 11 | 21. Mai 2018

Marx und Burckhardt

von Hermann-Peter Eberlein Der Altersunterschied beträgt gerade einmal zwanzig Tage: Karl Marx wurde am 5. Mai 1818 geboren, Jacob Burckhardt am 25. Mai. Der Unterschied indes zwischen den geistigen Welten, die die beiden Denker repräsentieren, könnte größer kaum sein: Marx … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 1 | 2. Januar 2017

Leonardos verschlungener Lebensweg

von Wolfgang Brauer Bücher haben mitunter merkwürdige Geburtshelfer: Da fuhren zwei Norweger im Juni 1998 nach Bordeaux, um ein langweiliges Spiel ihrer Nationalelf gegen Schottland zu erleben – und das greifbarste Ergebnis dieses Trips sollte eine Leonardo-da-Vinci-Biographie werden, auf dessen … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 17 | 17. August 2015

Die dunkle Seite der Renaissance

von Wolfgang Brauer Auf der Veste Coburg läuft derzeit unter diesem Titel eine Ausstellung mit italienischer und deutscher Druckgraphik des 15. und 16. Jahrhunderts, die einen bemerkenswerten Kontrapunkt zur in diesem Jahr einsetzenden Cranach-Luther-und-die-Reformation-Hausse bildet. Konzeptioneller Ausgangspunkt der Kuratorin Christiane … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 20 | 29. September 2014

Flandrische Kleinode. Antwerpen

von Alfons Markuske Flandern – unser Reiseziel in diesem herrlichen Altweibersommer – gehörte seit 1522 zu den Spanischen Niederlanden. Im Zuge des Befreiungskampfes gegen die habsburgisch-spanische Vorherrschaft (1568 -1648) spaltete sich das Land: Die nördlichen Niederlande wurden als Republik der … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 16 | 4. August 2014

Altmeisterlich im Hier und Heute

von Alfons Markuske Wen die seit langem allseits evidente sinnentleerte Beliebigkeit eines Großteils der modernen Malerei des Westens – ein Kollateralschaden des nun schon Jahrzehnte vorherrschenden Dogmas der Abstraktion und einer selbst unter Künstlern wie auch im Kulturbetrieb weit verbreiteten … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 25 | 10. Dezember 2012

Kennen Sie Schloss Chenonceau?

von Renate Hoffmann Man geht, nein, man durchschreitet eine lange Platanen-Allee; himmelwärts zum gotischen Bogen aufschließend. An ihrem Ende zeigt sich ein festlicher, klarer Bau: Chateau de Chenonceau (südöstlich von Amboise, Departement Indre-et-Loire, Region Centre). Über zwei Brücken geleitet der … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 21 | 25. Oktober 2010

In der Villa von Werner Tübke

von Alfons Markuske Schwer zu finden ist das frühere Wohnhaus samt Atelier in Leipzig selbst für Ortsunkundige nicht. Man besteigt am Hauptbahnhof, der immer noch Europas größter Kopfbahnhof ist, die Tram Nummer 12 und fährt ein paar Stationen bis zum … Weiterlesen