Schlagwort-Archiv: Mozart (in 8 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 22 | 28. Oktober 2019

Querbeet

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: diesmal ein großer Wüstling, ein elend Gottbegnadeter … *** Ein kleines freches, dabei einfühlsam herzbewegendes, also überraschend großartiges Mozart-Fest hoch über den Dächern von Berlin-Kreuzberg schenkte uns jetzt die unverschämt mutige, so verrückt … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 5 | 4. März 2019

Erinnerung, Gedenken:
Bruno Ganz und Lorenzo da Ponte

von Reinhard Wengierek Er machte sich rar in der Öffentlichkeit und tat sich schwer mit Interviews und Journalisten; aber auch mit seinem Beruf („Es gibt Kollegen, die sich nicht so mühen müssen wie ich.“). Doch dann gab‘s, es ist schon … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 1 | 1. Januar 2018

Ein Kind der europäischen Aufklärung

von Mathias Iven Laurenz Lütteken, seit 2001 Ordinarius für Musikwissenschaft an der Universität Zürich, kann auf eine beeindruckende Publikationsliste verweisen. Thematisch breit gefächert umspannt sein Arbeitsfeld rund 700 Jahre Musikgeschichte, angefangen bei den Motetten des Mittelalters bis hin zur Musik … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 8 | 11. April 2016

Querbeet

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: Diesmal eine Mozart-Prinzessin im Museum, ein Denkzeichen in Berlins Mitte und ein schwierig schönes Stück Land im Kino… *** „Don Giovanni“ im stillgelegten E-Werk, „Zauberflöte“ im U-Bahntunnel und jetzt „Die falsche Gärtnerin“ im Bode-Museum. … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 11 | 25. Mai 2015

Vom guten Harfenton

von Renate Hoffmann Der Mai sei Musik von Mozart, sagt man, und der Harfenklang wäre die Grundstimmung des Wonnemonats. Gesellt sich die Flöte dazu, so ist des Jubilierens kein Ende. Wolfgang Amadé komponierte ein solches Jubelkonzert (weniger aus frühlingshaftem Überschwang, … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 4 | 21. Februar 2011

Das Augsburger Zweigespann

von Renate Hoffmann An zwei Herren kommt man in der Stadt Augsburg nicht vorbei: Jakob Fugger (1459-1525) und Bertolt Brecht (1898-1956). Mit dem Einen taten sich die Bürger leicht, mit dem Anderen – schwer. Zu Ersterem heißt es: „Er stiftete … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 3 | 7. Februar 2011

Bemerkungen

Gelöbnis Bei meiner Aufnahme in den ärztlichen Berufsstand gelobe ich feierlich, mein Leben in den Dienst der Menschlichkeit zu stellen. Ich werde meinen Lehrern die schuldige Achtung und Dankbarkeit erweisen. Ich werde meinen Beruf mit Gewissenhaftigkeit und Würde ausüben. Die … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 1 | 10. Januar 2011

Mozart und seine Kugel

von Renate Hoffmann Als erstes Werk des Wolfgang Amadeus gilt nach der 6. Auflage von Köchels Werkverzeichnis (KV) ein Andante in C-Dur für Klavier; komponiert 1761 oder 1762. Mit den Jahren kam es zu neuen Erkenntnissen in der Mozartschen musikalischen … Weiterlesen