Schlagwort-Archiv: Lion Feuchtwanger (in 9 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 2 | 21. Januar 2019

Feuchtwangers ungeschönte Aufzeichnungen

von Mathias Iven Im Jahre 1931 wurde Lion Feuchtwanger von der Redaktion des Berliner Tageblatts gefragt, ob er Tagebuch führe. Er verneinte. „Man redigiert“, so lautete seine Antwort, „die Ereignisse so, wie man möchte, dass sie verliefen, nicht wie sie … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 2 | 18. Januar 2016

Weltbühne-Autoren der Weimarer Republik und ihr geistiger Einfluss auf die Weltbühne ab 1946

von F.-B. Habel Solange die ›Weltbühne‹ die ›Weltbühne‹ bleibt, solange wird hier gegeben, was wir haben. Und was gegeben wird, soll der guten Sache dienen: dem von keiner Macht zu beeinflussenden Drang, aus Teutschland Deutschland zu machen und zu zeigen, … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 9 | 27. April 2015

Antworten

Klaus Bednarz, frisch dahingegangener Unbequemer – Sie werden so verdammt fehlen in der deutschen Medienlandschaft. In Ihrer langen Zeit als Gesicht und Seele des ARD-Magazins Monitor haben Sie gezeigt, was kritischer, investigativer Journalismus zu sein vermag. Sie haben es für … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 5 | 2. März 2015

Oberammergauer Passionspest

von Sarcasticus Das Synonym zu Oberammergau lautet bekanntlich Passionsspiele. Die finden alle zehn Jahre statt. In der Zwischenzeit wird die Spielstätte für andere Inszenierungen genutzt. So teilte die Website des Ortes noch am 30. Januar 2015 mit: „Im Juli 2014 … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Lion Feuchtwanger – gegen Dummheit und Gewalt

von Alfons Markuske Wenn ich mich richtig erinnere, gehörte Lion Feuchtwanger zu der Zeit, als ich in der DDR die EOS besuchte (1967-71), nicht zum Kanon der Schullektüre, und so hatte ich von ihm, wiewohl damals schon nicht unbelesen, noch … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Bemerkungen

Nicht Unser Krieg Junge Journalisten und Journalistikstudierende aus Aserbaidschan, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Usbekistan sind im Rahmen des Programms „Journalisten International“ des Internationalen Journalisten-Kollegs der Freien Universität Berlin zusammengekommen, haben einander zugehört und eine Friedensbotschaft formuliert: „Nicht Unser Krieg.“ … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Antworten

Joachim Gauck, Politikbelobiger – Sie haben die Rolle der Bundesregierung für deren zumal frühes Engagement in der Ukraine-Krise – „konsequent, prinzipientreu und zugleich deeskalierend“ – ausdrücklich gelobt. Hier sei deutlich geworden, dass „Deutschland eine Verantwortung übernimmt, die ihm als wichtigem … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 12 | 9. Juni 2014

Antworten

Tundra Freeze, Gesichtserkennungssoftware der NSA – (Auch) mit Ihrer Hilfe sammelt die NSA laut einem Bericht der New York Times täglich Millionen von personenbezogenen Bildern aus dem Internet oder amtlichen Dokumenten, um so Gesichter digital erkennbar zu machen. Sich auf … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 11 | 27. Mai 2013

Endstation Exil

von Renate Drommer Pazific Palisades im Oktober 1945. In der weißen Villa über dem Meer sitzt Lion Feuchtwanger bei der Arbeit. Er diktiert seinen Roman: „Waffen für Amerika“. Das Telefon klingelt. Der Anrufer ist General Manager Ken Cooper, Chef der … Weiterlesen