Schlagwort-Archiv: Kriminalität (in 6 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 9 | 29. April 2019

Bemerkungen

AKK besser nicht! Den Saarländern wird im Allgemeinen eine ausgeprägte Heimatliebe nachgesagt. Die wird jedoch offenbar von ihrer Bereitschaft, ihrem Bundesland den Rücken zu kehren, noch übertroffen: Unter allen westdeutschen Bundesländern war das Saarland nämlich das einzige, dessen Bevölkerungszahl zwischen … Weiterlesen


17. Jahrgang | Sonderausgabe | 15. Dezember 2014

Ein überflüssiger „Aufdecker“

von Gerhard Jaap Der Verlag verspricht im Klappentext ein aufrüttelndes und für die Politik unbequemes Buch, das hier (neudeutsch) „Aufdecker“ genannt wird. Vor uns soll sich ein ungeschminktes Bild der Wirklichkeit der deutschen Polizei entfalten. Nun ja. Der Autor, der … Weiterlesen


17. Jahrgang | Sonderausgabe | 28. Juli 2014

Mord und Totschlag in der DDR

von Frank-Rainer Schurich Ingo Wirth und Remo Kroll haben in ihrer „Schriftenreihe Polizei. Studien zur Geschichte der Verbrechensbekämpfung“ nicht nur einen dritten Band herausgebracht, sie haben ihn auch gleich selbst geschrieben. Entstanden ist eine erstklassige, informative und mit Akribie erarbeitete … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 17 | 19. August 2013

Der verschubte Kommissar

von Frank-Rainer Schurich Polizei-Oberkommissar Wolfgang Seeger von der Landespolizei-Abteilung Waiblingen hatte 1963, also vor 50 Jahren, das große Glück, im Heft 2 der Fachzeitschrift Kriminalistik einen Leitartikel mit dem programmatischen Titel „Kriminalität und Demokratie“ zu landen. Seine Hauptthese: Gute Wohlfahrtseinrichtungen … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 9 | 29. April 2013

Lappel wurde überfahren

von Frank-Rainer Schurich Bertolt Brecht schrieb 1948 in sein „Arbeitsjournal“: „berlin, eine radierung churchills nach einer idee hitlers. berlin, der schutthaufen bei potsdam …“ Nach dem Krieg erwachte in diesem riesigen Schutthaufen das Leben neu, wurde angefangen aufzuräumen, zu ordnen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 26 | 24. Dezember 2012

Christbaumfrevel

von Frank-Rainer Schurich Untersuchungen in Frankreich, Deutschland, England und anderswo ergaben übereinstimmend, schrieb 1951 Ernst Seelig im „Lehrbuch der Kriminologie“, dass die Delikte gegen das Vermögen, besonders Diebstahl und Betrug, ihre Höchstzahl in der kalten Jahreszeit erreichen. Was auch heißt: … Weiterlesen