Schlagwort-Archiv: Konfrontation (in 9 Beiträgen)

24. Jahrgang | Nummer 13 | 22. Juni 2021

Die EU und China: Gefährliche Provokationen

von Erhard Crome Ein Konflikt mit China hätte ernste wirtschaftliche Folgen für Deutschland und die Europäische Union. Über Jahrzehnte gewachsene Beziehungen stehen auf dem Spiel. In den vergangenen Monaten verschlechterten sich die Beziehungen zwischen den EU-Staaten und der Volksrepublik China. … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 12 | 7. Juni 2021

Großkotzig 4.0

von Wolfram Adolphi Das größte Buch in meiner Bibliothek wiegt viereinhalb Kilo und ist 32 cm hoch, 25 cm breit und 6 cm dick. Es ist 120 Jahre alt, heißt „China“, gibt einen vielfältigen, reich bebilderten Einblick in die chinesische … Weiterlesen


24. Jahrgang | Nummer 5 | 1. März 2021

Russland und die europäische Sicherheit

von Wilfried Schreiber Die Haltung zur Russischen Föderation ist in Deutschland umstritten. Auch im linken Spektrum und in der Friedensbewegung. Und das keineswegs erst seit dem Jahr 2014, dem Beginn der sogenannten Ukrainekrise. Mit der Selbstauflösung der Sowjetunion 1991 und … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 20 | 30. September 2019

Friedenssicherung durch Abschreckung?

von Wilfried Schreiber Ich gehöre zu jenen Bürgern unseres Landes, die noch eine wache Erinnerung an die Schrecken des großen Krieges haben, der 1945 endete. Einen Teil meiner Kindheit verbrachte ich in den Luftschutzkellern von Dresden, die zwar mich vor … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 24 | 21. November 2016

Zurück auf Anfang!
Im Gespräch mit – Antje Vollmer

Das Jahr 1963 war ein Jahr scharfer Spannungen zwischen Ost und West: Die Welt war in der Kuba-Krise soeben knapp einem nuklearen Inferno entgangen. Konfrontation war der Takt der Stunde. In dieser Situation, am 15. Juli 1963, hielt Egon Bahr, … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 6 | 14. März 2016

Russland und Europa: Wie weiter?

von Wolfgang Schwarz Den nachfolgenden Gedanken zur Frage, wie weiter im Verhältnis zu Russland, soll eine knappe, thesenartigen Bestandsaufnahme vorangestellt werden: Erstens – spätestens mit dem offenen Ausbruch des Ukraine-Konflikts ist die Chance, eine neue partnerschaftliche Sicherheitsarchitektur für Europa und … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 18 | 31. August 2015

Egon Bahr

von Wolfgang Schwarz Bisher hatten wir keine Beziehungen. Jetzt werden wir schlechte Beziehungen haben. Und das ist der Fortschritt. Egon Bahr, Bonner Verhandlungsführer, 1972, nach Abschluss des Grundlagenvertrages zwischen der DDR und der BRD Noch bevor ich Egon Bahr persönlich … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 17 | 17. August 2015

Iran als Partner für Europa, Deutschland und den Westen?

von Christoph Bertram Der Autor, bis zu seiner Pensionierung Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, zuvor Leiter des International Institute for Strategic Studies in London sowie langjähriger Diplomatischer Korrespondent der ZEIT und dann deren Politik-Chef, hatte im Jahr … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 9 | 28. April 2014

Comeback der Kalten Krieger – oder: Die vergessene Lektion des 13. August

von Wolfgang Schwarz Russlands handstreichartige Annexion der Krim und seine derzeitige Politik gegenüber der Ukraine sind auch als Reaktion auf antirussische Tendenzen in diesem Land und auf fortgesetzte Versuche des Westens, es dauerhaft an sich zu binden, kritikwürdig. Aktuell zeugt … Weiterlesen