Schlagwort-Archiv: Finanzpolitik (in 4 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 13 | 18. Juni 2018

Die EZB im Kreuzfeuer ungerechtfertigter Kritik

von Ulrich Busch Vor zwanzig Jahren hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Arbeit aufgenommen. Sechs Monate später, am 1. Januar 1999, wurde der Euro als gemeinsame europäische Währung eingeführt, zunächst als Buchgeld, drei Jahre später auch als Bargeld. Diese Maßnahmen … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 18 | 31. August 2015

Nur Beruhigungspillen?

von Heerke Hummel Es heißt, Europa erlebe derzeit einen Flüchtlingsstrom wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr. Krieg und Verfolgung treiben ihn an, und viele wollen unerträglicher Armut entfliehen. Da mag am Horizont ein Fünkchen Hoffnung auf eine Lösung des … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 5 | 4. März 2013

Klagen, damit sich nichts ändert?

Der Streit zwischen der US-Regierung und Standards & Poor’s ist nicht das, was er scheint von Roland Benedikter, Stanford Die Fünf-Milliarden-Klage der US-Regierung gegen die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s löst in Europa Jubel aus. Dass die mächtigste Regierung der … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 21 | 15. Oktober 2012

Der Preis der Euro-Rettung

von Ulrich Busch Noch ist die Kuh nicht vom Eis, die Anzeichen aber mehren sich dafür, dass es den Euro-Staaten gelingen wird, ihre Währung zu retten. Aber zu welchem Preis! Zum einen ist es die Souveränität der Euro-Staaten, die spürbar … Weiterlesen