Schlagwort-Archiv: Drittes Reich (in 9 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 8 | 9. April 2018

Staatsräte

von Hermann-Peter Eberlein Wenn ein Buch zugleich Roman und Sachbuch ist, verspricht es eine spannende Lektüre. Degradieren die fiktionalen Teile die Sachinformationen zu Beiwerk? Oder spürt man, dass romanhafte Passagen nur eingefügt sind, um einen langweiligen Stoff lebendiger erscheinen zu … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 1 | 1. Januar 2018

Albert Speer – der Mythos vom „Gentleman-Nazi“

von Hannes Herbst Wer, wie der Rezensent, Speers „Erinnerungen“ und seine „Spandauer Tagebücher“, dazu Joachim Fests „Speer. Eine Biographie“ sowie Gitta Serenys „Das Ringen mit der Wahrheit. Albert Speer und das deutsche Trauma“ weitgehend unkritisch, also bloß konsumierend, gelesen und … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 16 | 1. August 2016

Antworten

Melania Trump, eventuell demnächst First Lady der USA – In Ihrer Rede vor dem Konvent der Republikaner, der Ihren Gatten zum Präsidentschaftskandidaten kürte, verwendeten Sie einige Sätze aus einem früheren Auftritt der Präsidentengattin Michelle Obama. Das brachte Ihnen den Vorwurf … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 13 | 20. Juni 2016

Walter Hasenclever – ein Autor verbrannter Bücher

von Jürgen Lauer Zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg findet auch in diesem Jahr so manche Gedenkveranstaltung statt, ob über den Gräbern von Verdun, in einer in Ypern beginnenden Gedenkwanderung durch Belgien oder an der Somme im Gedenken an den … Weiterlesen


„Denkt selber!“ – Zum 100. Geburtstag von Sonja Sonnenfeld (II*)

von Helmut Donat In den 1950er Jahren, inzwischen geschieden und in Stockholm beheimatet, fand sich Sonja Sonnenfeld wieder in Berlin, „ihrer Stadt“, ein. Seither war sie jedes Jahr mindestens einmal in Berlin und sprach an Schulen über ihre Erlebnisse und … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 20 | 1. Oktober 2012

„Denkt selber!“ – Zum 100. Geburtstag von Sonja Sonnenfeld (I)

von Helmut Donat Als Sonja Sonnenfeld ihren 96. Geburtstag feierte, sagte sie: „Das ist doch kein Alter.“ Dabei sein, „sich einmischen“ wollte sie mindestens bis zum 100. Lebensjahr. Es war ihr zuzutrauen, aber ihr Körper machte nicht mit. Im Sommer … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 8 | 16. April 2012

Schönes schreckliches Worpswede

von Wolfgang Brauer Worpswede ist schön und Fischerhude ist noch schöner, und besonders schön sind beide, wenn der Frühling die Birken streichelt und die Veilchen zwischen den Bäumen blühen, die stillen dunklen Wasser im Sonnenlicht glitzern und der Himmel so … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 17 | 30. August 2010

Übler Eingriff ins Persönlichkeitsrecht

von Ulrich Scharfenorth Monatelang fahren die kamerabestückten PKWs durch unsere Lande und keiner muckt auf. Jetzt erst, quasi im Nachhinein, zu einem Zeitpunkt, da Google Street View bereits zahllose Straßenansichten im Sack hat, wird geknurrt. Die Zeitungen, denen kein Fressen … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 5 | 15. März 2010

Das Dritte Reich – Krieg

von Wolfgang Schwarz Gesamtdarstellungen über Entstehung, Geschichte, Verbrechen und Untergang des Dritten Reiches sind – trotz einer unüberschaubaren Fülle an Literatur zu diesem Gegenstand – eher rar, und das gilt erst recht für solche, die sich an Leserinnen und Leser … Weiterlesen