Schlagwort-Archiv: Corona-Krise (in 6 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2020

Ratlosigkeit und Besserwisser

von Margit van Ham Die Buschwindröschen hatten noch nicht geblüht, als die Corona-Krise auch in Deutschland spürbar wurde. Zunächst hatte ich das Corona-Virus für mich als eine Grippe-Abart einsortiert, mich an die Schweinegrippe erinnert, die insgesamt ja glimpflicher verlief als … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2020

Eine Geschichte vom 30. April 2020

von Wolfgang Hochwald Wahrscheinlich war das von Anfang an eine dumme Idee mit dem Schlaflabor. Einen Monat lang unter Aufsicht und Versorgung schlafen, hieß es in der Anzeige, damit die Klinik in dieser Zeit meinen Körper und meine Atmung beobachten … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2020

Alles „Corona“ – oder sonst noch was?

von Herbert Bertsch „Auch die Grenadiere wollen nicht mehr; wie ein Rasender jagt der König daher und hebt den Stock und ruft unter Beben: ‚Racker, wollt Ihr denn ewig leben?‘“ Theodor Fontane In Zeiten wie diesen mit übersteigertem Lese-, Sicht- … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2020

Die Pandemie und Indiens Wanderarbeiter

von Edgar Benkwitz Würden Sie einem Neugeborenen den Namen „Corona“ oder „Lockdown“ geben? Ganz bestimmt nicht, von vielen würde das als makaber oder gar pietätlos angesehen werden. Indische Medien berichten jedoch über derartige Namensgebungen in ihrem Land. Ein Ehepaar in … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 7 | 30. März 2020

Neue Normalität

von Jan Opal, Gniezno Die in der zurückliegenden Woche in Polen erlassenen Regeln zur weiteren Einschränkung des öffentlichen Lebens gleichen jetzt denen in benachbarten Ländern. Den kleinen Unterschied machen die Ausnahmen, die nun durchaus typisch für Polen sind. Während ab … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 7 | 30. März 2020

Das Virus und der Klimaschutz

von Stephan Wohanka Würden wir die Klimakrise halb so ernst nehmen wie die Coronakrise, wäre uns geholfen. Luisa Neubauer Die Bundeskanzlerin ist nicht wiederzuerkennen. Sie zeigt sich nach immer mal längeren Absenzen ihrem Volke, ist eloquent; ein Beobachter meinte sogar, … Weiterlesen