Schlagwort-Archiv: Bundesrepublik (in 12 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 23 | 6. November 2017

Bemerkungen

Kurze Notiz zu Dieskau Zwischen Halle und Leipzig finden sich einige Orte, die ihren Charakter, sofern sie überhaupt jemals einen hatten, durch eine Schnellstraße, die durch sie hindurchführt, verloren haben. Die größeren dieser Dörfer heißen Gröbers und Großkugel und laden … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 12 | 5. Juni 2017

Bemerkungen

Kurze Notiz zu Leuna Leuna lässt sich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen – nicht nur, weil das abenteuerlich verlegte Kopfsteinpflaster in der Stadt immer wieder gut ist für einen Achsenbruch. Nein, nur mit den Öffentlichen bekommt der geneigte Besucher … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 9 | 27. April 2015

Jahrgang 1964

von Heino Bosselmann Der Jahrgang 1964 ist im Westen wie Osten Deutschlands der stärkste. Quantitativ, versteht sich. 1.357.304 Lebendgeborene. 2002 waren es nur halb so viel! Wir saßen in vollen Klassen und legten Anfang der Achtziger unser Abitur ab. Dreißig … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 3 | 3. Februar 2014

Paradigmenwechsel?

von Korff Die Berliner Morgenpost und andere Medien auch machten sich schon im Dezember Gedanken und unterbreiteten Vorschläge, wie Monika Grütters, die neu bestallte Kulturstaatsministerin, ihre rund eine Milliarde Euro per anno verwenden sollte. Die Mopo verwies dabei auf Festlegungen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 11 | 28. Mai 2012

Die Unfähigkeit zur Versöhnung / Die große Reinigung

von Matthias Krauß Die Unfähigkeit zur Versöhnung Mit ihrem Buch „Die Unfähigkeit zu trauern“, schrieben Alexander und Margarete Mitscherlich in den 60er Jahren einen Bestseller. Bis heute hält in Deutschland die Bewunderung für eine These an, deren Unsinnigkeit mit den … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 4 | 20. Februar 2012

Kiesinger, seinesgleichen und die NPD

von Korff Aktivitäten von Nazis, zunehmend korrekt „Nationalsozialisten“ genannt (ein Schelm, wer  das Prinzip einer sprachlichen Nähe zu jeglichen Sozialismen dahinter vermutet) und Spekulationen um die NPD haben wieder einmal Konjunktur, womit auch weniger Interesse, Zeit, Platz und Unmut für … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 24 | 28. November 2011

Zwei bittere Pillen. Anmerkungen zur Polenpolitik der DDR

von Holger Politt, Warschau Weil die Sowjetunion als Siegermacht ihre Grenzen in Europa im Vergleich mit der Situation vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs weit nach Westen vorlagern konnte, galt es im Stalin-Lager zwei neue Fragen zu entscheiden. Erstens die … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 10 | 16. Mai 2011

Ablass zu Ausverkaufspreisen

von Thomas Kuczynski Diese Rede mit dem Untertitel „Entschädigungsansprüche für Zwangsarbeit im „Dritten Reich“ hielt der Autor auf der Festveranstaltung „10 Jahre Gedenkstätte Ahrensbök“ am 8. Mai 2011. Die Red. Verehrte Anwesende: Heute vor sechsundsechzig Jahren erklärte das Oberkommando der … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 10 | 16. Mai 2011

Pflichtmenschen

von Jörn Schütrumpf Zu dem, was die Bundeswehr bis heute verweigert, haben sich die deutschen Innenminister 63 Jahre nach dem Enden des Massenmordens aufgerafft: endlich mit dem Lügen Schluss zu machen. 2008 erteilten sie ihrer Polizeihochschule den Auftrag, das Wirken … Weiterlesen


14. Jahrgang | Sonderausgabe | 17. März 2011

Stigmatisiert

von Hella Jülich „Wenn ich sterbe“, so prophezeite Piotr Koziej vor vier Jahren, „dann komme ich in den Himmel, denn in der Hölle war ich bereits.“ Als der 1944 von den Sowjets verhaftete Offizier der polnischen „Armia Krajowa“ dies sagte, … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 1 | 10. Januar 2011

Demokraten sind die Totengräber der Demokratie

von Max Hagebök Ich lebe jetzt in der zweiten Demokratie, glaube ich. Die ersten Jahre verbrachte ich in der deutschen demokratischen Republik. Es gab Wahlen, Wählerversammlungen und in den Betrieben wurde der Plan diskutiert. Irgendwie waren die demokratischen Spielregeln da … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 17 | 30. August 2010

Kirchenmäuse

von Alfons Markuske Sind Sie vielleicht auch Atheist? Das soll ja – und keineswegs nur in den jungen Bundesländern – gar nicht so selten vorkommen. Und wissen Sie eigentlich, dass Sie trotzdem Kirchensteuern zahlen, auch wenn die offiziell nicht so … Weiterlesen