Schlagwort-Archiv: Weltwirtschaft (in 7 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 26 | 23. Dezember 2019

Die Weltwirtschaft in den 2020er Jahren

von Jürgen Leibiger Angenommen, es käme weder zu gravierenden politischen Veränderungen in den wichtigsten Ländern noch zu schweren ökonomischen, militärischen oder natürlichen Erschütterungen: Wie würde sich die Weltwirtschaft in den 2020er Jahren entwickeln? Viele einflussreiche Organisationen stellen solche Berechnungen an, … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 2 | 16. Januar 2017

Das Weltsystem verstehen

von Erhard Crome Wann beginnt die Globalisierung? André Gunder Frank verweist ironisch auf die seit Anfang der 1990er Jahre in Umlauf gebrachte modische „Globalisierungs“-These. Vorher gab es den Bezug auf 1945 oder das 19. Jahrhundert mit Dampfschifffahrt, Telegraphenkabeln und imperialistischer … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 24 | 25. November 2013

Bemerkungen

Feind, Todfeind, Parteifreund – oder: Wann zerfällt, was nicht zusammengehört? Wie heißen die Steigerungsformen von Feind? Siehe Überschrift. Der Witz hat so einen Bart! Dachte man … Dieser Tage schnappte die Berliner Zeitung am Rande der Koalitionsverhandlungen auf: „Wie geladen … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 9 | 29. April 2013

Stiller Putsch. Der Sieg des Kapitalismus und seine Folgen

von John Lanchester Wie konnte es so weit kommen? Wie konnte sich unsere Wirtschaft von einem System, in dem Banken und Kredite ganz normal funktionierten, in das verwandeln, was wir jetzt vor Augen haben, die „Reykjavikisierung“ der Weltwirtschaft? Wie ich … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 22 | 31. Oktober 2011

Ratingagenturen – die Bösen oder die Dummen?

von Heerke Hummel Wieder und wieder sorgen Ratingagenturen mit ihren Bewertungen der Kreditwürdigkeit von Banken, Unternehmen und sogar Staaten für mediale Aufmerksamkeit. Und sie geraten, weil ihre Einschätzungen immer häufiger die Weltwirtschaft zu gefährden drohen, in die öffentliche Kritik, werden … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 19 | 19. September 2011

Computer kippt Einstein?

von Heerke Hummel Der Bundespräsident hat sich in Sachen Euro-Krise weit aus dem Fenster gelehnt. Wahrscheinlich zu weit! Seine scharfe Kritik am massiven Aufkauf von Anleihen einzelner Staaten durch die Europäische Zentralbank könnte sich schon bald als kurzsichtig und realitätsfremd … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 18 | 5. September 2011

Helmut Schmidts Ahnungen

von Heerke Hummel Wer sich als Deutscher mit seiner Zukunft befassen will, und mit seiner Vergangenheit, der muss über die Staatsgrenzen hinweg auf Europa und darüber hinaus auf die Welt schauen. Und dies heute mehr als noch vor einigen Jahrzehnten. … Weiterlesen