Schlagwort-Archiv: Privatisierung (in 8 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 4 | 18. Februar 2019

Die Gebetsmühle der Investoren(lobby)

von Ulrike Steglich Ein Gespenst geht um in Berlin, und es heißt nicht Kommunismus. Es heißt vielmehr „Deutsche Wohnen“ – ein Schreckensname für zahllose Mieter, deren Haus bereits an den Immobilienriesen verkauft wurde oder denen der Verkauf droht. Denn die … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 4 | 13. Februar 2017

Gesundheit als Geschäftsmodell

von Peter Schönhöfer In den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts hatten die sozialen Probleme und Nöte der Arbeiterklasse eine politische Brisanz erreicht, dass der Staat eingreifen musste. Für die gesundheitliche Versorgung der abhängig Beschäftigten wurde durch Bismarck die Gesetzliche Krankenversicherung … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Istanbuls schöne neue Welt (2)

von Alfred Askanius Die gegen Mücella Yapici erhobenen Vorwürfe sind heftig: „Anstachelung des Volkes zum Aufruhr und Gründung einer Bande“. Bis zu 20 Jahre Haft könnten darauf verhängt werden. Das ist kein Einzelfall. In Antalya läuft derzeit ein Prozess gegen … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 25 | 9. Dezember 2013

Großangriff auf das amerikanische Bildungssystem

von Axel Fair-Schulz, Potsdam, N.Y. Die jüngste Geschichte scheint Marx wieder einmal Recht zu geben mit seinem Befund, dass der real-existierende Kapitalismus neben anderen Pathologien zugleich auch hochgradig selbstzerstörerisch ist. Dies dürfte niemandem entgangen sein, der die kürzlich gerade noch … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 22 | 28. Oktober 2013

Bill Gates und die Grüne Revolution in Afrika

von Peter Clausing Zugegeben, Revolutionen sind aus der Mode gekommen. Dabei wäre eine grüne Revolution, die diesen Namen tatsächlich verdient, in Afrika bitter nötig, denn für 200 Millionen der dort lebenden Menschen ist Hunger tägliche Realität. Wissen und Potential, um … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 15 | 25. Juli 2011

Bemerkungen

Eine Empfehlung „Schorfheider Brunchkonzerte“ bereichern seit über einem Jahr die Brandenburger Kulturszene. 2011 gab es bereits ein Klavierkonzert mit Andreas Göbel sowie die Jahreszeiten von Vivaldi unter Leitung von Johannes Petersen von der Deutschen Oper Berlin. Am 10. Juli fand … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 2 | 24. Januar 2011

Bemerkungen

„Wir sind die Guten“ Wer der DDR entstammt, hat in beschämend hohem Maße mit Geheimdiensten denkbar schlechte Erfahrungen gemacht. Nach über 20 Jahren Daueraufklärung über diese speziell-perfide Nähe der DDR-Führung zum ungeliebten und misstrauisch beäugten Volk weiß man, das dort, … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 15 | 2. August 2010

Sparen im Lohn-Kaufkraft-Kontinuum

von Martin Nicklaus Sparen heißt seit einigen Jahren das Zauberwort allen haushaltspolitischen Wirkens im Staate schlechthin. Sonderbarerweise führte bisher alles Sparen zu ständig neuen Kreditaufnahmen und immer höheren Schulden. Selbst beim unbedarftesten Beobachter sollte sich da der Verdacht einstellen, hier … Weiterlesen