Schlagwort-Archiv: Konsum (in 6 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 1 | 7. Januar 2019

Bemerkungen

60 Jahre: Patria o muerte … Kuba hat zum Jahresbeginn den 60. Jahrestag des Sieges jener Revolution gefeiert, aus der sich der Weg des Landes hin zu einer sozialistischen Gesellschaft entwickelt hat. Die Feierlichkeiten sind diesmal auffallend und wohl auch … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 21 | 8. Oktober 2018

Reaktionär

von Heino Bosselmann Mein Leben habe ich mittlerweile etwa je zur Hälfte in der DDR und der aus der sogenannten Wende – per „treuhänderischem“ Zugewinn des Beitrittsgebiets – erwachsenen Berliner Republik verbracht. Ich bin einer der Ewiggestrigen, die nie angekommen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 12 | 6. Juni 2016

Wissenschaft und Kunst als Unterhaltung

von Ulrich Busch Wissenschaft und Kunst stehen für unterschiedliche Formen der Wahrnehmung, der Erkenntnis, der Aneignung und des Umgangs mit der Realität, der Auseinandersetzung mit Natur und Gesellschaft, des Denkens und Fühlens der Menschen. Dies ist bekannt und bedarf daher … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 24 | 25. November 2013

Bemerkungen

Feind, Todfeind, Parteifreund – oder: Wann zerfällt, was nicht zusammengehört? Wie heißen die Steigerungsformen von Feind? Siehe Überschrift. Der Witz hat so einen Bart! Dachte man … Dieser Tage schnappte die Berliner Zeitung am Rande der Koalitionsverhandlungen auf: „Wie geladen … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 21 | 17. Oktober 2011

Austerität als einzige Lösung?

von Heiner Flassbeck, Genf Heute muss ich einen Brief an den deutschen Finanzminister schrei­ben, der in einer Stellungnahme zur europäischen Krise provokante The­sen vertreten hat: Sehr geehrter Herr Schäuble, mit gro­ßem Interesse habe ich Ihre Stellung­nahme zur Überwindung der Eurokrise … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 13 | 5. Juli 2010

Was aus uns geworden ist

von Heerke Hummel Als vor 65 Jahren Deutschland in Trümmern lag, waren wir im wahrsten Sinn des Wortes abgebrannt – materiell, auch seelisch. Das war die Folge falschen Glaubens der Deutschen, jedenfalls der meisten. „Nie wieder …!“, hieß es nun. … Weiterlesen