Schlagwort-Archiv: Islamismus (in 6 Beiträgen)

19. Jahrgang | Nummer 17 | 15. August 2016

Ein Sultan – zwei Putsche

von Peter Petras Für das Verständnis der gegenwärtigen Situation in der Türkei sind zwei Entwicklungslinien von Bedeutung. Die erste ist, dass das Bestreben der Kemalisten, die Türkei als modernen, laizistischen Staat zu entwickeln, stets von einer islamistischen Gegenbewegung begleitet war. … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 6 | 14. März 2016

Indien – Pakistan: Konflikte ohne Ende?

von Edgar Benkwitz Es ist kaum drei Monate her, da keimte Hoffnung in den dauerhaft gespannten Beziehungen zwischen Indien und Pakistan. Die Regierungschefs beider Länder hatten in Paris ein längeres vertrauliches Gespräch, in dessen Nachgang Einigung über einen „umfassenden Dialog“ … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 26 | 21. Dezember 2015

Deutsche Tornados über Nahost

von Wolfgang Schwarz Man muss kein Pazifist sein, um diesen Militäreinsatz nicht für richtig zu halten. Chistiane Hoffmann, Der Spiegel Bomben werden den IS stärken. Sarah Wagenknecht 70 Prozent der Bundestagsabgeordneten haben am 4. Dezember für eine militärische Beteiligung der Bundeswehr … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 7 | 1. April 2013

Die Unerträglichkeit des Krieges und seiner Lügner

von Arne C. Seifert Auf die Interviewfrage „Welche Lektionen lernten Sie auf Ihren Irak- und Afghanistan-Touren?“ antwortete der Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte in Irak und Afghanistan, kürzlich noch CIA-Chef, US-Viersternegeneral Stanley McChristal: „Zunächst fragten wir uns ‚wer ist der Feind ?‘, … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 5 | 4. März 2013

Von der Legitimierung des Terrors

von Stephan Wohanka Der Krieg in Mali hat wieder den internationalen islamistischen Terror ins Blickfeld gerückt. Nach verbreiteter Lesart sind dessen Ursachen ganz einfach auszumachen. Der Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus sagt es so: „Nehmen Sie die Islamisten: Sie geben den Armen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Sonderausgabe | 22. Oktober 2012

Groß’ Feind, wenig Ehr’

von Erhard Crome Unter den vielen Büchern über den Islam und die westliche Perspektive darauf, ist dies sicher eines der kundigsten. Werner Ruf, der als Nahost-Wissenschaftler aus seinem linken Herzen nie eine Mördergrube machte, hat hier ein sehr lesbares Buch … Weiterlesen