Schlagwort-Archiv: Heinz-Uwe Haus (in 6 Beiträgen)

17. Jahrgang | Nummer 11 | 26. Mai 2014

Goethes „Faust“ in Delaware

von Charles H. Helmetag Unlängst hatte Goethes „Faust“ in einer das Publikum begeisternden Inszenierung von Heinz-Uwe Haus am Repertory Ensemble Players (REP) in Delaware Premiere. Das Stück beginnt bekanntlich mit einem Vorspiel auf dem Theater und einem Prolog im Himmel. … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 11 | 28. Mai 2012

Amerika ‘62

von Heinz-Uwe Haus, Newark, DE Panos Ioannides, Jahrgang 1935, veröffentlicht seit seinem 20. Lebensjahr Prosa und Theaterstücke, die vielschichtig und unideologisch Fragen der griechisch-zyprischen Identität berühren. Als Zeitzeuge und Handelnder – im antikolonialen Befreiungskampf, beim Aufbau der unabhängigen Republik Zypern, … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 2 | 23. Januar 2012

„Der gute Mensch von Sezuan“ besetzt Broadstreet

von Chris Rockwell, New York Philadelphias Broadstreet nennt sich auch Avenue of the Arts, sie ist die stattliche Magistrale, die direkt zum Rathaus führt, vor dem wie in weiteren 400 amerikanischen Städten seit Wochen Demonstranten kampieren und die Machenschaften des … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 11 | 7. Juni 2010

Arturo Ui in Delaware

von Charles Helmetag, Philadelphia Heinz-Uwe Haus, dem einstigen Berliner Regisseur, der seit Jahrzehnten in den USA als Theatermacher vor allem mit Brechts Stücken immer wieder nationale Aufmerksamkeit gewinnt, ist mit der Inszenierung des Aufhaltsamen Aufstiegs des Arturo Ui am Repertory … Weiterlesen


Des Blättchens 11. Jahrgang (XI), Berlin, 28. April 2008, Heft 9

Das Wesen des Theaters

von Yannis Nitsos, Nikosia Der zyprische Verlag Cyclos hat – mit Unterstützung des zyprischen Bildungsministeriums – eine weitere Sammlung von Notaten des Berliner Regisseurs und heutigen amerikanischen Hochschullehrers Heinz-Uwe Haus herausgebracht, die auch in Deutschland Aufmerksamkeit verdient. In sechs Kapiteln … Weiterlesen


Des Blättchens 10. Jahrgang (X), Berlin, 19. März 2007, Heft 6

Zwischen Symbol und Realität

von Heinz-Uwe Haus, Newark (Delaware) Zu berichten ist von einem Buch über William Butler Yeats (1865-1939), verfaßt von Fred Lapisardi, das einzigartig in der Flut theaterwissenschaftlicher Subspezialisierung dasteht: Es verbindet Forschung und Erfahrung. Lapisardis Tätigkeit als Universitätsprofessor – jahrzehntelang an … Weiterlesen