Schlagwort-Archiv: Straßennamen (in 4 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 24 | 23. November 2020

Fundsache Riemann

von Detlef D. Pries Es gibt sie mancherorts: Telefonzellen, die zu Leihbüchereien wurden, auch einfache Bücherkisten oder Regale in Gestalt eines aufgeschlagenen Buches. Man stellt hinein, was man selbst nicht mehr zu brauchen glaubt, weil die heimischen Bücherschränke zu bersten … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 19 | 14. September 2020

Eine kleine Geschichte der Straßennamen

von Frank-Rainer Schurich Oft begnügen wir uns damit, das Wesen einer Sache mit einem ungefähren Wort zu definieren“, schreibt der Schriftsteller Fasil Iskander in seiner Erzählung „Das Sternbild des Ziegentur“. Bei Straßennamen ist das anders. Wir können fast immer ermitteln, … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 18 | 31. August 2015

Streit um einen Straßennamen

von Manfred Orlick Da haben die Hallenser den Salat. Das heißt: Die Suppe müssen nun die halleschen Stadträte auslöffeln. Was ist geschehen? In den letzten Monaten war in der Nähe des halleschen Steintors der Campus des Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Zentrums … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 11 | 25. Mai 2015

Beschämend

von Ulrike Steglich Soso. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) möchte also nicht, dass ein Weddinger Platz nach Elise und Otto Hampel benannt wird. Das Weddinger Arbeiter-Ehepaar stammte aus einfachsten Verhältnissen, beide waren zunächst naive Mitläufer während der Nazizeit. Doch … Weiterlesen