Schlagwort-Archiv: Lars Niemann (in 4 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 11 | 27. Mai 2019

Kevin Kühnert sei Dank

von Lars Niemann Selten hat ein Interview in letzter Zeit für so viel Furore gesorgt, wie das von Kevin Kühnert für DIE ZEIT, in dem er sich zur möglicherweise erforderlichen und sinnvollen Vergesellschaftung großer Industrieunternehmen und von Wohneigentum geäußert hat. … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 2 | 21. Januar 2019

Der Rechtsruck und der Elefant im Raum

von Lars Niemann Neuerdings wird in den verschiedensten Zusammenhängen oft von einem Elefanten (häufig auch noch weiß) gesprochen, der da im Raum stünde. Gemeint ist damit meistens, dass bei der Diskussion eines Problems der wichtigste Faktor außer Acht gelassen wird. … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 24 | 19. November 2018

Aspergers Kinder – Die Geburt des Autismus im „Dritten Reich“

von Lars Niemann Der österreichische Psychiater Hans Asperger, nach dem das heute so „populäre“ Asperger-Syndrom benannt ist, soll die „autistische Persönlichkeit als psychologisches Gegenteil der nationalsozialistischen Persönlichkeit“ definiert haben. So heißt es in der deutschen Übersetzung eines unter dem Originaltitel … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 2 | 20. Januar 2014

Angela Merkel, der Zeitgeist und was die Lektüre meiner Tochter damit zu tun hat

von Lars Niemann Angela Merkel ist zum dritten Mal Bundeskanzlerin. Unzweifelhaft demokratisch legitimiert, denn niemand hat solche Zustimmungsraten und so viele Wählerstimmen erhalten. Es ist spekulativ, welchen Anteil sie persönlich am Wahlerfolg der Union im September hatte, aber er wird … Weiterlesen