Schlagwort-Archiv: Geschichtswissenschaft (in 5 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 21 | 8. Oktober 2018

Über Lenins Opponenten und Stalins Widersacher

von Wladislaw Hedeler In der vom Moskauer Rosspen-Verlag herausgegebenen Reihe „Geschichte des Stalinismus“ sind zwei von Waleri Fjodorowitsch Soldatenko, einem ukrainischen Historiker (Jahrgang1946), verfasste biografische Skizzen über Georgi Pjatakow(1890–1937) und Nikolai Skrypnik (1872–1933) erschienen. Bei der Skrypnik-Biographie handelt es sich … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 21 | 8. Oktober 2018

Walter Laqueur – ein Nachruf

von Mario Keßler Am 30. September ist Walter Laqueur verstorben. Er gehört zu den weltweit bedeutendsten Historikern des 20. und ebenso des beginnenden 21. Jahrhunderts. Mit seinen zahllosen Werken – 48 Bücher aus seiner Feder und 28 von ihm herausgegebene … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 10 | 7. Mai 2018

Abwicklung der Geschichte

von Ronald Friedmann Über die DDR – ihre Geschichte, ihr Ende und ihre Abwicklung – sind inzwischen ungezählte Bücher und Artikel erschienen. Ein riesiger staatlicher Forschungsapparat, aus Steuermitteln großzügig finanziert, hat sich mit zahllosen großen und kleinen Themen befasst und … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 25 | 4. Dezember 2017

Georg Iggers

von Mario Keßler Am 26. November starb kurz vor seinem 91. Geburtstag in der Nähe von Buffalo (US-Staat New York) der Historiker Georg Gerson Iggers. Er gehörte zu den letzten noch lebenden Wissenschaftlern, die, aus Nazi-Deutschland vertrieben, von den USA … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 21 | 15. Oktober 2012

Eric Hobsbawm – „Marx wieder ernst nehmen“

von Axel Fair-Schulz, Potsdam, N.Y. Eric Hobsbawm ist am 1. Oktober diesen Jahres im hohen Alter von 95 Jahren verstorben. Die Feuilletons im internationalen Blätterwald sind voll des Lobes für Hobsbawm als Meister der historischen Darstellung und Analyse. Zugleich schwingt … Weiterlesen