Schlagwort-Archiv: George Orwell (in 4 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 8 | 13. April 2020

Erlesenes – Höhere Mathematik,
Kommunistisches und George Orwell

von Wolfgang Brauer Im Jahr 2000 listete das Clay Mathematics Institute (CMI) in Cambridge (Massachusetts) sieben mathematische Probleme auf, für deren Lösung es jeweils ein Preisgeld von einer Million US-Dollar aussetzte. Die Fachwelt bezeichnet sie als „Millenniumsprobleme“. Bislang wurde nur … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Bemerkungen

Annelies Laschitza 80 Ihren Namen hörte ich das erste Mal, als ich 18 war. Damals, 1974, herrschte unter meinen älteren Freunden aus dem ISKRA-Klub Berlin helle Aufregung. Denn Annelies Laschitza und der – früh verstorbene – Günter Radczun hatten soeben … Weiterlesen


16. Jahrgang | Sonderausgabe | 11. Februar 2013

Kurz & bündig

Bittere Erfahrungen Seit 1945 die „Farm der Tiere“ und vier Jahre später „1984“ erschienen, ist mit George Orwells (eigentlich Eric Arthur Blair) Namen literarischer Weltruhm verbunden. Und wiewohl schon zum Zeitpunkt ihres Erscheinens klar war, dass beide Bücher sich aus … Weiterlesen


Die Gedanken sind frei – Denkste!

von Hajo Jasper Als 1949 George Orwells „1984“ erschien, hatte es die lesende Welt vor dieser Anti-Utopie gegruselt, obwohl das Prinzip der totalitären Überwachung da bereits existent war. Am höchsten entwickelt groteskerweise in einem Staat, der die Menschenliebe und -befreiung … Weiterlesen