Schlagwort-Archiv: Gedichte (in 4 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 1 | 6. Januar 2020

„Gedichte der Stille“

von Renate Hoffmann Weil es ringsherum so laut hergeht, sehnt man sich nach Stille. Fast ein Unding im Tageswirbel. Wer kann schon in der Geschäftigkeit der Stunde alles aus der Hand legen, den umgebenden Lärm vergessen lassen und dem Vogelflug … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 22 | 23. Oktober 2017

Bemerkungen

Berliner Notizen: Getestete Schule Im Frühjahr 2011 – es war ein Wahljahr – stöhnte der Pressesprecher der Berliner SPD-Fraktion, man solle doch aufhören, eine reformpolitische Sau nach der anderen durchs Dorf zu jagen. Er meinte die zahlreichen Schulreförmchen, mit denen … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 21 | 9. Oktober 2017

Eine Dichterin kehrt zurück

von Mathias Iven Im Juni 1939, nach 17 Jahren im Exil, kehrte Marina Zwetajewa in die Sowjetunion zurück. Zu den wenigen Habseligkeiten, die sie bei sich hatte, gehörten vier Schreibhefte. Neben Entwürfen zu Gedichten oder Briefen, spontanen Aufzeichnungen oder Tagesprotokollen … Weiterlesen


17. Jahrgang | Sonderausgabe | 15. Dezember 2014

Plädoyer für das Gedicht

von Renate Hoffmann Es müssen nicht gleich die vielstrophigen Balladen der Oberklassiker sein, um sich diesen feingesponnenen Gebilden wieder zu nähern, die Musikalität in sich bergen, das Wort erklingen lassen, dem Rhythmus huldigen und die die Gefühle, An- und Einsichten … Weiterlesen