Schlagwort-Archiv: Friedensnobelpreis (in 4 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 4 | 12. Febuar 2018

Antworten

Joe Kaeser, Siemens-Chef mit multiplen Fähigkeiten – Auf der nach oben offenen Unbeliebtheitsskala deutscher Spitzenmanager gelten Sie als Überflieger, seit Sie die Streichung von weltweit 7000 Arbeitsplätzen – fast 1000 davon allein in Berlin – angekündigt haben. Natürlich mit entsprechender … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 9 | 25. April 2016

Bemerkungen

Klaus, der Rote Er war Autor der Weltbühne wie in frühen Jahren sein Vater, der Völkerrechtler Peter Alfons Steiniger (1904-1980). Auch Klaus Steiniger, geboren 1932, merkte man die juristische Schule an, wenn er seine Texte wie Plädoyers nach Stichpunkten in … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 8 | 11. April 2016

Ein fast vergessener Nobelpreisträger

von Wolfgang Schlott Alfred Hermann Fried (1864-1921) war der erste deutsche Friedensnobelpreisträger. Gemeinsam mit dem niederländischen Rechtsgelehrten Tobias M.C. Asser nahm er die Auszeichnung 1911 in Oslo entgegen. Doch wer weiß das heute noch? Guido Grünewald bezieht sich in den … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 3 | 4. Februar 2013

Europas Preis und Ehre

von Perry Anderson Gabriel García Márquez pflegte im Hinblick auf Friedensnobelpreisträger vom Schlage eines Henry Kissinger, Menachem Begin oder Barack Obama anzumerken, dass man besser vom Kriegsnobelpreis sprechen sollte. Die Verleihung des Preises für 2012 ist zwar weniger bellizistisch ausgefallen, … Weiterlesen