Schlagwort-Archiv: Erdogan (in 6 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 2 | 20. Januar 2020

Antworten

Tom Burow, hasenfüßiger Einknicker – Wer bisher der Meinung war, dass der Intendant des WDR – der größten Rundfunk- und Fernsehanstalt im ARD-Verbund mit einem Jahresbudget von mehr als 1,5 Milliarden Euro – und Empfänger eines jährlichen Salärs, das 80.000 … Weiterlesen


21. Jahrgang | Nummer 25 | 3. Dezember 2018

Bahn frei für Ankara

von Stephan Jakubowski „In den letzten beiden Jahren wurden vermehrt auch deutsche Staatsangehörige willkürlich inhaftiert. Festnahmen und Strafverfolgungen deutscher Staatsangehöriger erfolgten mehrfach in Zusammenhang mit regierungskritischen Stellungnahmen in den sozialen Medien. Dabei können auch solche Äußerungen, die nach deutschem Rechtsverständnis … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 4 | 13. Februar 2017

Bemerkungen

Film ab Lange nicht gehört, den Begriff – „Kundschafter des Friedens“. Dazu zählten aus DDR-Sicht etwa Günter Guillaume (der traurigerweise 1974 einem kanzlermüden Willy Brandt den Vorwand zum Rücktritt lieferte) und Rainer Rupp (der aus dem NATO-Hauptquartier 1983 möglicherweise die … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 21 | 10. Oktober 2016

Lebenslang für die Wahrheit

von Wolfgang Schlott Seit Anfang September 2016 ist es auf dem deutschen Büchermarkt: „Lebenslang für die Freiheit. Aufzeichnungen aus dem Gefängnis“, auf Türkisch „Tutuklandik“ (Wir sind verhaftet). Ihr Autor: Can Dündar, Chefredakteur der größten, seit 1924 existierenden türkischen Oppositionszeitung Cumhuriyet, … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 10 | 9. Mai 2016

Antworten

Götz Aly, Historiker & Kolumnist – Sie erinnerten dieser Tage und damit rechtzeitig daran, dass am 21. Juni 1941, also vor 75 Jahren, der deutsche Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion begann, und Sie fragten: „Was wird unseren politischen Repräsentanten zum 75. Jahrestag … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Istanbuls schöne neue Welt (2)

von Alfred Askanius Die gegen Mücella Yapici erhobenen Vorwürfe sind heftig: „Anstachelung des Volkes zum Aufruhr und Gründung einer Bande“. Bis zu 20 Jahre Haft könnten darauf verhängt werden. Das ist kein Einzelfall. In Antalya läuft derzeit ein Prozess gegen … Weiterlesen