Schlagwort-Archiv: Egon Erwin Kisch (in 3 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 22 | 28. Oktober 2019

Bemerkungen

Der Mann, der in die Kälte ging Richard Sorge, deutscher Kommunist, war in den Jahren vor und zu Beginn des Zweiten Weltkrieges Moskaus Top-Aufklärer in Ostasien. Durch seine exzellente Verbindung zur Botschaft Nazi-Deutschlands in Tokio konnte er vorab das exakte … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 4 | 21. Februar 2011

Der rote Joseph

von Wolfgang Brauer Wir glauben ihn zu kennen, den Hiob: Wie er sentimental-verhangenen Auges aus dem Caféhaus zu den Klängen des Radetzkymarsches in den Großen Krieg der weißen Männer zog, während des langem Atemholens jenes Krieges zu seinem zweiten Anlauf … Weiterlesen


Des Blättchens 7. Jahrgang (VII), Berlin, 25. Oktober 2004, Heft 22

Schreib das nicht auf, Kisch!

von Mathias Käther »Er hält wohl einen ›roten Goebbels‹ für etwas ebenso Schimpfliches, wie es der braune Goebbels ist. (…) Was Wirkung und Wirksamkeit anbelangt, würden die Antifaschisten in der Tat einen Gegengoebbels brauchen.« E. E. Kisch, Über Gustav Regler, … Weiterlesen