Schlagwort-Archiv: Zeichnungen (in 4 Beiträgen)

22. Jahrgang | Nummer 9 | 29. April 2019

Gerhard Kettner:
Die Gelassenheit des Wartenkönnens

von Klaus Hammer Unter allen künstlerischen Ausdruckformen ist die Zeichnung wohl die spontanste und älteste. Sie erscheint so einfach – jedes Kind zeichnet -, aber gerade das Andeutende einiger weniger Striche regt die Phantasie des Betrachters an, Gegenstände, Figuren oder … Weiterlesen


22. Jahrgang | Nummer 4 | 18. Februar 2019

Berndt Wilde – Figuren des Widerstehens

von Klaus Hammer Der Berliner Bildhauer Berndt Wilde (Jahrgang 1946) hat bei Walter Arnold, Hans Steger und Gerd Jaeger in Dresden studiert, einen entscheidenden Schritt hat er aber als Meisterschüler an der Akademie der Künste bei Werner Stötzer vollzogen. Er … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 5 | 29. Februar 2016

Der Zeichner und Grafiker Arno Mohr und seine Schüler

von Klaus Hammer Warum haben seine Blätter, die ebenso impulsiv wie präzise sind, eine so zarte, spröde und unverwechselbare Ausstrahlungskraft? Der vor 15 Jahren verstorbene Nestor der Berliner Zeichnung und Grafik Arno Mohr hat nicht gern von Gefühlen gesprochen, wo … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 24 | 24. November 2014

Dieter Goltzsche zum Achtzigsten

von Klaus Hammer „Brückegehen“ hat er seine Ausstellung genannt, die die Akademie der Künste in ihrer Reihe „Sehen und Denken“ 2012 veranstaltete, und dazu ein Künstler-Credo geschrieben: Im Traum geht jeder andere Brücken. Man ist nicht der, für den man … Weiterlesen