Schlagwort-Archiv: Sparpolitik (in 4 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 6 | 12. März 2018

Schwarze Null oder „sparen bis es quietscht“

von Stephan Wohanka Wirtschaftspolitik hat wie Religion eine Menge mit Glauben zu tun; auch Monstranzen tragen beide vor sich her: Im Falle der Wirtschafts- und Finanzpolitik war und ist das hierzulande noch immer die „schwarze Null“. Zumindest Berliner werden sich … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 6 | 16. März 2015

Griechische Herausforderung

von Erhard Crome Der Film lief am 9. März gleich nach den Tagesthemen, 22.45 bis 23.30 Uhr, zu einer noch guten Sendezeit. Eine Dokumentation der ARD, produziert vom RBB. Die Autoren sind ausgewiesene Leute: Árpád Bondy, Filmemacher und Komponist, mehrfach … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 13 | 25. Juni 2012

Legenden der herrschenden Lehre: Sparen, Sparkurs …

von Albrecht Müller Den Kampf um den angemessenen, traditionellen Gebrauch des Wortes „Reform“ hat der aufklärende Teil unserer Gesellschaft schon verloren. Reformen sind jetzt – anders als noch vor 40 Jahren – Veränderungen zulasten der Mehrheit. Auch die Umdeutung der … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 21 | 17. Oktober 2011

Austerität als einzige Lösung?

von Heiner Flassbeck, Genf Heute muss ich einen Brief an den deutschen Finanzminister schrei­ben, der in einer Stellungnahme zur europäischen Krise provokante The­sen vertreten hat: Sehr geehrter Herr Schäuble, mit gro­ßem Interesse habe ich Ihre Stellung­nahme zur Überwindung der Eurokrise … Weiterlesen