Schlagwort-Archiv: Sophie Rois (in 5 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 7 | 26. März 2018

Querbeet

von Reinhard Wengierek Meine Fundstücke im Kunstgestrüpp: Diesmal Männerspagat im Varieté, Castorf-Spiele im Kino… *** Acht junge Leute, ein bisschen abgerissen, ein bisschen freakig aufgemotzt, die trollen sich an den mit Getränken und feinem Futter vollgestellten Tischen vorbei durchs animierte … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 25 | 5. Dezember 2016

Film ab

von Clemens Fischer Letzte Worte (auf dem Totenbett) sind, wenn sie zum Aphorismus taugen, meist gut erfunden. Dass gilt für jene zwar nicht, mit denen im Kino gerade Meryl Streep als Florence Foster Jenkins ihre Augen für immer schließt: „People … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 10 | 9. Mai 2016

Bemerkungen

Frank Viehweg besingt den Herbst im Pankower Frühling Am Vorabend des 1. Mai begegnete mir der Herbst im Pankower „Zimmer 16”. Frank Viehweg gab mitten im Frühling Herbst-Verse von Louis Fürnberg und Lieder nach seinen Gedichten. Dieser Dichter ist wohl … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 11 | 26. Mai 2014

Die Geschichte der 1002. Nacht

von Arthur G. Pym Konzerte in der dörflich dimensionierten Schinkel-Kirche im brandenburgischen Neuhardenberg, ob nun Nigel Kennedy, Al Di Meola – über beide Gastspiele machte dieses Magazin Bemerkungen – oder andere gastieren, sind attributiv mit „hochklassig“, „extravagant“ höchst angemessen charakterisiert. … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 8 | 18. April 2011

Sie hatten eine unbefleckte Empfängnis

von Reinhard Wengierek Auf dem Marmor aus Hitlers Reichskanzlei, der beim Wiederaufbau der zerbombten Berliner Volksbühne im Foyer verlegt wurde, stehen drei Biedermeierstühlchen: eins für den Brandstifter Frank Castorf (Regisseur, Volksbühnen-Intendant), eins für seine Flamme Henry Hübchen (Schauspieler, einst Volksbühne) … Weiterlesen