Schlagwort-Archiv: Nobelpreis (in 4 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 25 | 3. Dezember 2018

Der ewige Nobelpreis-Kandidat

von Manfred Orlick Renovierungsarbeiten sind ärgerlich – vor allem das Aus- und Einräumen. Dabei kommt aber auch immer wieder längst Vergessenes ans Tageslicht. Neulich bei der Renovierung des Computerzimmers (im Rentenalter spricht man nicht mehr von Arbeitszimmer) waren es meine … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 22 | 24. Oktober 2016

Antworten

Andrzej Wajda, Gigant des Kinos – Bedürfte es noch eines Beweises, dass der Begriff Filmkunst zu Recht existiert, man bräuchte nur Ihren Namen nennen. Ihr Streifen „Asche und Diamant“ (1958) ist eingereiht in den Kanon der größten Werke der Filmgeschichte, … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 20 | 26. September 2016

Ardenne ohne Nobelpreis – war das gerecht?

von Dieter B. Herrmann Historiker fragen meist: Was ist geschehen, wie und warum? Doch mitunter ist es auch interessant zu erfahren, warum etwas eigentlich zu Erwartendes nicht stattgefunden hat. Eine solche Frage kam des Öfteren aus dem Publikum im Anschluss … Weiterlesen


Des Blättchens 11. Jahrgang (XI), Berlin, 28. April 2008, Heft 9

Carl von Ossietzky

von Kurt Tucholsky Nobel-Comité Oslo Hindås Schweden, 27-9-34 Sehr geehrte Herren, wie ich in schwedischen Zeitungen lese, steht mein Freund Carl von Ossietzky in engerer Wahl bei der Verleihung des Friedenspreises. Ich habe mit Carl von Ossietzky gemeinsam die Weltbühne … Weiterlesen