Schlagwort-Archiv: Heinrich Vogeler (in 7 Beiträgen)

26. Jahrgang | Nummer 1 | 2. Januar 2023

Von der Worpswede-Idylle in Stalins Verbannung

von Ingeborg Ruthe Heinrich Vogeler war um 1900 Deutschlands gefeierter Jugendstil-Maler. Vor 150 Jahren kam er in Bremen auf die Welt. Und endete in der Sowjetunion. Ein Riss zog sich durch Leben und Werk Heinrich Vogelers. Dem Sohn einer wohlhabenden … Weiterlesen


25. Jahrgang | Nummer 21 | 10. Oktober 2022

Über den „Neuen Menschen“

von Wolfgang Brauer Anfang Januar 1918 erhält der Nachrichten-Unteroffizier Heinrich Vogeler im Stab des XXIV. Armeekorps Heimaturlaub. Er soll im Worpsweder Atelier ein aus Sicht der Auftraggeber nicht recht gelungenes Plakat für die inzwischen achte Kriegsanleihe überarbeiten. Zu Hause übermannen ihn … Weiterlesen


23. Jahrgang | Nummer 11 | 25. Mai 2020

Bemerkungen

US-Atomwaffen nach Polen? Im Zusammenhang mit der Forderung des Fraktionsvorsitzenden der SPD im Bundestag, Rolf Mützenich, die Stationierung von US-Atomwaffen in Deutschland zu beenden (siehe dazu den Beitrag von Sarcasticus in dieser Ausgabe) hat sich die US-Botschafterin in Warschau, Georgette … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 21 | 12. Oktober 2015

Heinrich Vogelers Traum vom Frieden

von Wolfgang Brauer 1894 malte Edvard Munch seine skandalumwitterte „Madonna“, Max Liebermann hatte seinen impressionistischen Personalstil voll ausgeprägt und im Jahr zuvor erschienen Hauptmanns „Weber“ auf der Bühne. In Paris wurde Claude Debussys „Prélude à l’après-midi d’un faune“ uraufgeführt, Rodin … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 9 | 27. April 2015

Besuch im „seltsamen Land“

von Renate Hoffmann Wer nach Worpswede reist, trägt Rainer Maria Rilkes Betrachtungen in der Tasche: „Es ist ein seltsames Land. Wenn man auf dem kleinen Sandberg von Worpswede steht, kann man es ringsum ausgebreitet sehen […] und die Wege und … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 15 | 23. Juli 2012

Bemerkungen

Robert Kurz † Robert Kurz, einer der wichtigsten zeitgenössischen Theoretiker des linken Spektrums in Deutschland, ist gestorben. Mit 68 Jahren ist der einer Arbeiterfamilie entstammende Philosoph, Publizist und Journalist am 18. Juli den Folgen mehrerer Operationen erlegen, wenige Tage, bevor … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 13 | 25. Juni 2012

Nie mehr hassen – Heinrich Vogeler zum 70. Todestag

von Helmut Donat Heinrich Vogeler – Maler, Grafiker, Architekt, Designer, Pädagoge und Schriftsteller – ist stets seinen Weg gegangen. 1872 in Bremen als Sohn in eine wohlhabende Familie hineingeboren, kommt er mit 21 Jahren in das Künstlerdorf Worpswede und lernt … Weiterlesen