Schlagwort-Archiv: Das Blättchen (in 4 Beiträgen)

23. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2020

Ratlosigkeit und Besserwisser

von Margit van Ham Die Buschwindröschen hatten noch nicht geblüht, als die Corona-Krise auch in Deutschland spürbar wurde. Zunächst hatte ich das Corona-Virus für mich als eine Grippe-Abart einsortiert, mich an die Schweinegrippe erinnert, die insgesamt ja glimpflicher verlief als … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 18 | 31. August 2015

Zum Geleit

von Siegfried Jacobsohn So gewiß sichtbare Darstellung mächtiger wirkt als toter Buchstabe und kalte Erzählung, so gewiß wirkt die Schaubühne tiefer und dauernder als Moral und Gesetze. Schiller So lange das Gefühl nicht ganz erstorben ist, daß der Geist eines … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nr. 5 | 15. März 2010

Es lebe der Chef!

Die Geburtstage seiner Mitarbeiter öffentlich zu begehen, ist beim Blättchen mangels entsprechender Eitelkeit unüblich, und das soll auch so bleiben. Wenn aber das Oberhaupt dieser Publikation mit einer sehr ernsten Krankheit daniederliegt, seinen Geburtstag in einer Klinik verbringen muß und … Weiterlesen


Des Blättchens 12. Jahrgang (XII), Berlin, 14. September 2009, Heft 19

In eigener Sache: Abschied

Das Blättchen startete im Wahljahr 1998, und endet mit der am 27. September zu Ende gehenden Wahlperiode, am 28. September erscheint als letzte Ausgabe das Heft 20. Die Finanzspritzen, die in all den Jahren ausschließlich von den Verlegern kamen, haben … Weiterlesen