Schlagwort-Archiv: Atomkraft (in 7 Beiträgen)

17. Jahrgang | Nummer 25 | 8. Dezember 2014

Aufgeschoben – nicht aufgehoben

von Hubert Thielicke Am 24. November gingen in Wien die Unterhändler des Iran auf der einen und der fünf Ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates sowie Deutschlands auf der anderen Seite ergebnislos auseinander. Selbst die Teilnahme der Außenminister hatte nicht zum Abschluss … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 17 | 20. August 2012

Das ist nicht Hiroshima!

von Sandra Beyer Ich habe mit Gleichsetzungen der beiden „Inseln“ meine Probleme. Und doch scheint es fast ein zynischer Fingerzeig zu sein, dass das Symbol für das Versagen der Atomkraft ausgerechnet in Japan Fukushima heißt. In diesem Monat jährten sich … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 7 | 2. April 2012

Atomkraft?: Na gut, wenn es sein muss!

von Katarzyna Grajner Die Atomenergie in Deutschland wird laut und öffentlich verpönt. Die Bürger scheinen solide über sämtliche Kurz- und Langzeitrisiken der Kernkraftenergie informiert zu sein. Nicht nur die Nachteile, sondern auch die mäßige Effektivität der Atomenergie, die mit den … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 20 | 11. Oktober 2010

Bilder

von Erhard Crome Manche Bilder wecken Assoziationen, auch wenn diese eher ein Gefühl ausdrücken, denn Ausdruck von Analyse sind. Zumindest bei unmittelbaren, nicht retuschierten ober bei nicht künstlerisch gestalteten Bildern ist das so. Sie überlagern sich mit anderen Bildern, wecken … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 18 | 13. September 2010

Die Ölgier endlich stoppen!

von Ulrich Scharfenorth Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko bewegt nach wie vor die Gemüter. Vor allem deshalb, weil sich anders als bei vergleichbaren Vorfällen (zum Beispiel Kalifornien 1970) politisch nichts tut. Damals hatte Nixon mehrere radikale Gesetze zum Umweltschutz … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 18 | 13. September 2010

Gleichzeitiges ungleichzeitig

von Erhard Crome Die Meldungen stehen nebeneinander. Zu Monatsbeginn haben die USA offiziell ihren unseligen Krieg in Irak beendet. Nicht ganz, 50.000 Mann sollen bis Ende 2011 im Lande bleiben, angeblich als Berater und Ausbilder für irakische Sicherheitskräfte. Obama war … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 6 | 29. März 2010

Schnee von gestern

von Martin Nicklaus War das eine Klimakatastrophe der anderen Art: Schnee mitten im Winter. Ist so etwas nach Jahrzehnten der globalen Erwärmung überhaupt noch zulässig? Wobei, inzwischen mußte Mojib Latif, Mitautor am Bericht des Weltklimarates IPCC, einräumen, seit 2001 sei … Weiterlesen