Schlagwort-Archiv: Siegfried Haase (in 5 Beiträgen)

18. Jahrgang | Nummer 10 | 11. Mai 2015

Bemerkungen

Nachricht aus Kathmandu Vor Jahren besuchte ich mehrfach Nepal, um dortige Antikorruptionsinitiativen zu unterstützen und von ihnen zu lernen. Ich war fasziniert von den Leuten, ihrer lebendigen Kultur und dieser Landschaft mit den im Smog der Städte oft unsichtbaren weißen … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 7 | 1. April 2013

Bemerkungen

Frühlingshimmel Laut ruft es aus ziehenden Gänsekeilen dem schlafenden Grün zu, sich zu beeilen. Siegfried Haase Einer, der was zu sagen hatte „Da war einer, der was zu sagen hatte. Und was er sagte, war von einer literarischen Qualität, die … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 8 | 16. April 2012

Bemerkungen

Heinz Kahlau Die Gabe der Prophetie war ihm wohl auch eigen. Schon Anfang der 80er Jahre hatte Heinz Kahlau geschrieben: Ich lebe schon lange im Osten und hab’ einen guten Posten. Es wäre natürlich am Besten, ich hätte den Posten … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 3 | 6. Februar 2012

Fragen

von Siegfried Haase Allein sein oder frei sein so sein oder nur sein sein oder nicht sein einsam oder gemeinsam sam oder sein Abel oder Kain nett oder gemein raus oder rein? Das Leben kann ja so vertrackt sein.


14. Jahrgang | Nummer 23 | 14. November 2011

Geh-danken

Von Siegfried Haase Es gibt kein Entkommen, die zivilisatorischen Ereignisse dringen in alle Bereiche. Ein Sinnesorgan empfängt immer etwas und wenn es nur ein Flugzeug am Winterhimmel ist. Doch manchmal überlagern die Stimmen der Natur alles und lassen das wohltuende … Weiterlesen