Schlagwort-Archiv: Parlamentarismus (in 4 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 22 | 22. Oktober 2018

Bruchstellen

von Heino Bosselmann Mindestens der Westen hält die Demokratie für das Oberdeck, gewissermaßen für die Business Class der politischen Weltgeschichte. Allerdings offenbart sie drei problematische Bruchstellen – eine anthropologische, eine ethische, eine strukturelle. Erstens: Die sich nicht transzendent, sondern aus … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 11 | 25. Mai 2015

Wie demokratisch ist die Republik?

von Bernhard Mankwald Wenn kluge Diplomaten ihren Verbündeten Komplimente machen, artet das manchmal in Schmeichelei aus. So erging es Egon Bahr, als er neulich in einer Rede Großbritannien als „Mutterland der Demokratie“ bezeichnete. Die Ehre gebührt wohl eher dem antiken … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 26 | 23. Dezember 2013

Bemerkungen

Rebellen und Guantánamo Nun ist Mandela also zu Grabe getragen worden. Es war seltsam, die große Einigkeit bei der Wertschätzung seines Lebens aus den verschiedensten politischen Spektren zu hören, aber auch das macht wohl das Einmalige seiner Persönlichkeit aus. Dennoch … Weiterlesen


16. Jahrgang | Sonderausgabe | 16. Dezember 2013

Über den bürgerlichen Staat und seine Accessoires*
(Auszüge)

von W. I. Lenin Der vollendetste, fortgeschrittenste bürgerliche Staat ist der Typus der parlamentarischen demokratischen Republik: die Macht gehört dem Parlament; die Staats­maschinerie, der Apparat und das Organ der Verwal­tung ist das übliche: stehendes Heer, Polizei und eine faktisch unabsetzbare, … Weiterlesen