Schlagwort-Archiv: Folter (in 6 Beiträgen)

17. Jahrgang | Nummer 26 | 22. Dezember 2014

Bemerkungen

Der braunen Brut lebenslang ein Widerpart Der große Humanist, Journalist und Publizist Ralph Giordano ist tot. Ohne Menschen wie ihn wäre die alte Bundesrepublik wohl in sehr viel stärkerem Maße von den Massen an Nazi-Amtsträgern und -Mitläufern, die nach 1949 … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 26 | 22. Dezember 2014

Persilschein für Folterknechte

von Sarcasticus Juristisch als verbrecherisch verurteilt und verboten wurden Organisationen bisher nur ein einziges Mal – in den Nürnberger Prozessen von 1945/46. Das betraf unter anderem die SS, deren Sicherheitsdienst SD und die Gestapo. Nach Artikel 9 des Statuts des … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 25 | 8. Dezember 2014

ESMA – die langen Schatten der Diktatur

von Wolfgang Brauer, aus Buenos Aires Die Avenida del Libertador verbindet das Zentrum von Buenos Aires mit dem Vorort San Fernando. Sie gehört zu den schönsten Straßen der argentinischen Metropole. Im Stadtteil Belgrano führt sie allerdings an einem der grauenhaftesten … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 15 | 23. Juli 2012

Folter, ganz demokratisch

von Frank-Rainer Schurich Zu kleine Zellen und Videoüberwachung auf den Toiletten – die deutsche Anti-Folter-Stelle prangerte in ihrem Bericht Anfang April 2012 schlechte Bedingungen in hiesigen Gefängnissen an. „Die Nationale Stelle ist auf keine Anzeichen von Folter gestoßen“, heißt es … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 4 | 20. Februar 2012

Hinter den grünen Lichtern

von Frank-Rainer Schurich Die Kriminaltaktik erklärt bekanntlich, in welchen Schritten sowie mit welchen Mitteln und Methoden eine kriminalistische Untersuchung zu erfolgen hat. So gibt es bei der deutschen Polizei noch immer den ziemlich martialischen Begriff des Ersten Angriffs, obwohl es … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 21 | 25. Oktober 2010

Brasiliens konfuse Präsidentschaftswahlen

von Klaus Hart, Sao Paulo Mit Pomp und Getöse zogen Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva und Nachfolge-Wunschkandidatin Dilma Rousseff mitten in der City von Sao Paulo Tage vorm ersten Pflichtwahlgang kühn eine „Siegeskundgebung“ durch – der Nation wurde per … Weiterlesen